Apple verlangt angeblich 3 Milliarden Dollar Schadensersatz von Samsung

| 16:57 Uhr | 4 Kommentare

Der Patentrechtsstreit zwischen Apple und Samsung vor einem US Gericht ging um August um die Welt. Der Hersteller aus Cupertino hatte dem Hersteller aus Südkorea vorgeworfen, iPhone und iPad zu kopieren. Das Gericht gab Apple weitestgehend recht und verurteile Samsung zu einer Schadensersatzzahlung von 1 Milliarde US Dollar. Apple hatte 3 Milliarden Schadensersatz gefordert.

Wie The Korea Times berichtet, werden die Apple Verantwortlichen im Rahmen einer Anhörung am 21. September das Gericht darum bitten, die Schadensersatzzahlung auf 3 Milliarden US Dollar zu erhöhen.

Apple’s legal representatives will ask U.S. Federal Judge Lucy H. Koh to triple the damages Samsung has been ordered to pay after losing a patent case to $3 billion in the Sept. 21 judgment as a matter of law (JMOL) hearing in California.

Sollte Samsung tatsächlich „nachträglich“ zu der Zahlung von 3 Milliarden US Dollar verurteilt werden, wäre dies die größte Schadensersatzleistung, die ein Patentstreit unter Elektronikherstellern je gesehen hat.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

4 Kommentare

  • AppleFreak

    Was ist denn bisher die höchste ?

    19. Sep 2012 | 17:21 Uhr | Kommentieren
    • Sabu

      Anscheinend etwas zwischen einer und drei Milliarden US Dollar.

      19. Sep 2012 | 18:22 Uhr | Kommentieren
  • Mark

    ;))

    19. Sep 2012 | 18:45 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    Na das wär doch mal lustig… 😉

    19. Sep 2012 | 23:54 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen