Passbook: Apple wird verklagt

| 16:01 Uhr | 8 Kommentare

Mit iOS 6 hat Apple auch eine neue vorinstallierte Applikation eingeführt. Diese hört auf den Namen Passbook und soll an einem zentralen Ort Coupons, Hotelreservierungen, Bordkarten etc. für Kunden bereithalten. Kaum ist Passbook eingeführt, sieht sich Apple bereit mit einer Klage konfrontiert. Ameranth, ein führender Softwarehersteller für das Gaststättengewerbe, verklagt Apple die eigenen Patente zu verletzen.

Vier Patente, so Ameranth, soll Apple mit Passbook verletzen.

  • U.S. Patent No. 6,384,850 „Information management and synchronous communications system with menu generation“
  • U.S. Patent No. 6,871,325 und U.S. Patent No. 6,982,733, beide Erweiterungen des 850er Patents
  • U.S. Patent No. 8,146,077, ebenso eine Fortsetzung des 850er und 733er Patents.

Weiter heißt es, dass Apple sich laut Ameranth durchaus bewusst darüber war, diese Patente zu verletzen, da Ameranth diese bereits gegen diverse Apple Geschaftspartner wie Ticketmaster oder Fandango vorgebracht hat.

Ameranth verlangt einen Schadensersatz, Anwalts- und Gerichtskosten sowie weitere Zahlungen, die das Gericht für angemessen hält. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , , , ,

8 Kommentare

  • Marc

    Ok es wird total lächerlich. LTE: Apple wird verklagt, Passbook: Apple wird verklagt, usw. Jeder will wohl was vom Kuchen abhaben… -.- Echt traurig!

    02. Okt 2012 | 17:34 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Du hast anscheinend keine Ahnung!

      02. Okt 2012 | 19:39 Uhr | Kommentieren
  • lol

    ist aber normal. würde dich mal gern sehen wenn du anrecht hättest auf kuchen 😉

    02. Okt 2012 | 18:10 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Solange für Blödsinn und Schwachsinn Geld da ist und die Menschheit keine anderen Sorgen hat, wie den 21. Dezember 2012, ist doch alles gut! Nur zu! Macht Euch mit Euren Klagen weiter lächerlich 🙂

    02. Okt 2012 | 19:44 Uhr | Kommentieren
  • Kris

    Das jemand, der irgendwelche Patente hat diese auch verdeidigen will ist doch legitim, Apple macht das ja auch nicht anders. Das hat auch nichts mit lächerlich oder so zu tun sondern ist normales Geschäftsgebaren. Entweder ich nutze und verletze die Patente anderer nicht, oder ich lizensiere sie und Zahle an den Inhaber entsprechend. War doch schon immer so und wird immer so bleiben, nur hat das früher kaum einen Kunden interessiert und ist dadurch auch nicht so öffentlich geworden.

    02. Okt 2012 | 19:50 Uhr | Kommentieren
  • B7fk

    Es ist einfach nur lächerlich, was für scheiss patentiert werden kann.

    02. Okt 2012 | 20:15 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Frag mal Apple. Die haben auch so manche Scheiss-Patente

      02. Okt 2012 | 21:05 Uhr | Kommentieren
      • B7fk

        Ich meinte damit die gesamte Branche. In den USA kann ja auch seinen Stuhlgang patentieren lassen … wer ebenfalls um 8:00 Uhr schei…. geht, wird verklagt.

        03. Okt 2012 | 10:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen