iPhone 6 mit größerem Display: Analyst befeuert Gerüchte

| 17:54 Uhr | 23 Kommentare

Das iPhone 5S und iPhone 5C sind gerade mal wenige Wochen auf dem Markt, doch Apple wäre nicht Apple, wenn es nicht schon längst Gerüchte zur nächsten iPhone Generation und dem iPhone 6 gebe. Die Gerüchte rund um ein iPhone 6 und ein größeres Display sind zwar nicht neu, sie erhalten allerdings mal wieder neue Nahrung.

Analyst Gene Munster, dessen Vorhersagen nicht immer ins Schwarze trafen, meldet sich kurz vor der Bekanntgabe der Apple Quartalszahlen zu Wort. Im vergangenen Jahr musste die Apple Aktie nach dem iPhone 5 Federn lassen. Viele glaubten zu wissen, dass die iPhone Verkäufe mehr als schlapp sind und so sank der Wert der Apple Aktie. Apple konnte zwar beeindruckende iPhone 5 Verkaufszahlen hinlegen, da war der Kurs jedoch schon arg gebeutelt.

iphone_math_mock2

Beim iPhone 5S erwartet Munster dies nicht. Er sieht viel Potential bei Apple und hat sein neues AAPL Kursziel auf 640 Dollar gesetzt Aktuell liegt die Aktie bei 531 Dollar. Deutlich wichtiger als das iPhone 5S sei jedoch das iPhone 6, welches früher als erwartet, bereits im Sommer 2014 auf den Markt kommen soll.

Das iPhone 6 soll über ein größeres Display verfügen und ein echter „Blockbuster“ sein. Die Euphorie zum iPhone 6 wird riesig sein. Auch glaubt der Analyst nach wie vor an eine iWatch und iTV. Wann auch immer diese Produkt präsentiert werden?! Zumindest für die iWatch hoffen wir auf 2014.

Es ist bei weitem nicht das erste Mal, dass ein iPhone mit neuer und größerer Displaydiagonale in Verbindung gebracht wird. So sprachen erst im vergangenen Monat das Wall Street Journal und der für gewöhnlich gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo von einem iPhone mit größeren Display. Während Kuo davon sprach, dass Apple Prototypen zwischen 4,5″ und 5″ testet, war vom WSJ zu lesen, dass Apple iPhones mit einem Display zwischen 4,8″ und 6″ erforscht. Das eingebundene Foto zeigt ein Mockup, welches Anfang des Jahres aufgetaucht ist.

Fraglich ist, für welche Displayauflösung sich Apple beim iPhone 6 mit einem größeren Display entscheiden wird. Bis einschließlich iPhone 3GS setzte Apple auf 480 x 320 Pixel, iPhone 4 und iPhone 4S setzen auf 960 x 640 und iPhone 5, iPhone 5S und iPhone 5C stellen 1136 x 640 dar. Verdoppelt Apple beim iPhone 6 auf 2272 x 1320 Pixel oder setzt das Unternehmen auf eine andere Auflösung? (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

23 Kommentare

  • Stema

    Hoffentlich ist Apple so schlau und bietet wenigstens zwei Größen an, denn ein 4“+ iPhone kaufe ich mir nicht.

    27. Okt 2013 | 19:29 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Das iPhone 6 wird die selbe Auflösung wie das iPad Air und iPad mini mit Retina Display bekommen.
    Auch der Formfaktor des Displays wird wieder (wie bei den iPad 4:3) und somit passt es dann auch wieder.

    27. Okt 2013 | 22:29 Uhr | Kommentieren
  • Princex61

    Bitte nicht das 5er ist mehr als genug

    27. Okt 2013 | 22:31 Uhr | Kommentieren
  • Stephan

    Was die immer alles GLAUBEN.
    Viele glauben auch an Gott aber es gibt ihn auch nicht!

    28. Okt 2013 | 8:01 Uhr | Kommentieren
  • Mac Taylor

    @Stephan: du glaubst (!) dass Gott nicht existiert. Beweise hast Du dafür nicht.

    Ansonsten: Falls Du einen hast: vielleicht löst sich Gott dann in einem Logikwölkchen auf

    28. Okt 2013 | 8:11 Uhr | Kommentieren
    • Domi

      LIKE

      28. Okt 2013 | 9:46 Uhr | Kommentieren
    • Apfel

      Hä? Er muss doch nicht beweisen, dass er NICHT existiert!

      Ich bin gestern Nachmittag mit meinem Einhorn geflogen. Beweise das Gegenteil!

      Oh mann, wie dumm muss man denn sein…

      28. Okt 2013 | 14:24 Uhr | Kommentieren
  • Rob

    @Mac Taylor

    Aus der Erkenntnisstheorie heraus kann es einen NICHT-Beweis nicht geben.
    Also, wenn schon Beweise, dann hat immer der einen Beweis zu bringen, der von der Existenz von irgendetwas behauptet.

    Merke:

    Nichtexistent ist nicht beweisbar!

    28. Okt 2013 | 8:24 Uhr | Kommentieren
    • Michel

      es gibt doch genug beweise das Gott existiert was soll man da bitte schön noch für Beweise bringen

      28. Okt 2013 | 8:46 Uhr | Kommentieren
      • Jack68

        Genau, das iPhone ist ja wohl der eindeutige Beweis, dass Gott existiert. 😉

        28. Okt 2013 | 9:43 Uhr | Kommentieren
      • Rob

        Nö, gibt es nicht.

        Keinen wissenschaftlichen zumindest.

        28. Okt 2013 | 10:36 Uhr | Kommentieren
        • Andreas H.

          @Jack68: nimm nicht das iPhone als Beweis Gott will das wie sein Wort in die Welt raustragen und nicht am Handy suchten.

          @Rob: Wissenschaftler haben doch eh keine Ahnung….die Bibel ist Beweis genug und bevor du jetzt sagst Nein ist es nicht schau mal in die Bibel und lies mal….ich glaube nicht das du vom Affen stammst und wenn doch vorher kommt der Affe ?

          @Stephan: Wenn du nicht an Gott glaubst dann sag mir mal warum du es so gut hast hier auf erden? Gott schenkt dir die Möglichkeit das es dir super geht und du sagst es gibst ihn nicht ???? Gott selber verletzt es wenn man sowas zu ihm sagt

          Und ja an alle die jetzt sagen wollen das ein experte oder sonst was spricht….ja ich bin glaubig und ich bin froh darüber es ist mir egal was leute über meinen glauben sagen ich weiß das es dort oben einen gibt der mich(euch auch) beschützt 😉 also macht euch erstmal Gedanken bevor ihr was sagt 🙂

          28. Okt 2013 | 13:06 Uhr | Kommentieren
          • zois

            😀

            28. Okt 2013 | 14:00 Uhr |
          • Apfel

            Bibel ist Beweis genug, dass Gott existiert??? LOOOOOOOOOOL
            Hier, ich habe gestern auf ein Blatt geschrieben, dass Ausserirdische existieren. Reicht doch auch als Beweis, dass sie existieren, oder?

            Ich respektiere Leute, die an Gott glauben, aber bitte nicht sowas. Andreas, mit dem vollkommenden QUATSCH, was du geschrieben hast, bringst du Gläubige in Verruf, lass es…

            28. Okt 2013 | 14:13 Uhr |
      • Apfel

        Ja? Nenn mir ein „Beweis“.
        Tipp: Bibel gilt nicht als Beweis 😉

        28. Okt 2013 | 14:26 Uhr | Kommentieren
        • Andreas H.

          Es gibt soviele beweise warum exestiert du ?

          29. Okt 2013 | 16:23 Uhr | Kommentieren
  • Steijner[Original]

    Wollt ihr jetzt ernsthaft hier über eine mögliche Existenz Gottes philosophieren?

    Ich glaube, dass ist die falsche Plattform dafür 😉

    @Stefan

    Deine Aussage war überflüssig, unnötig provozierend und hat auf einer Technik-Plattform nichts, aber auch überhaupt nichts zu suchen.

    On topic: Es wird auf jeden Fall ein größeres iPhone geben, da der Wunsch und der Markt für größere Displays da ist und auch immer größer wird. Die Frage ist nur, ob schon nächstes Jahr mit dem iPhone 6 oder doch erst später. Ich tippe auf nächstes Jahr.

    28. Okt 2013 | 8:48 Uhr | Kommentieren
  • Mac Taylor

    @rob: ich hab nicht von Beweisen gesprochen! Wenn ich etwas weiß, muss ich es nicht glauben.

    Überdies glaube ich (!) dass oft Apple „Gerüchte“ tatsächlich einer Religion ähnlich nachgeeifert werden, also on topic!!!

    28. Okt 2013 | 10:34 Uhr | Kommentieren
    • Rob

      Natürlich hast Du das:

      du hast Ihm vorgeworfen, keine Beweise geliefert zu haben.
      Diese Art der Argumentation funktioniert in diese Richtung aber nicht, weil er gar keinen Beweis führen muss.

      Es muss immer von der Person ein Beweis für etwas geführt werden, die etwas als existent behauptet.

      Nochmal:

      Nichtexistenz ist nie beweisbar.

      28. Okt 2013 | 10:40 Uhr | Kommentieren
      • Steijner[Original]

        @Rob

        Jetzt hör doch endlich auf zu nerven. Dein philosophisches Gequatsche interessiert hier niemanden.

        28. Okt 2013 | 12:08 Uhr | Kommentieren
  • Sheep

    Zu dem was ich hier lesen muss kann ich nur mit dem Kopf schütteln. @Andreas Bibel lesen um Wissen über die Herkunft des Menschen zu erlangen, das ist das Dümmste was ich für heute gehört hab.
    Die Bibel ist eine Sammlung von Schriften, die Urkunden ihres Glaubens sind. Mehr nicht. Der Glaube wurde irgendwann mal „erfunden“ um daraus Kraft zu schöpfen in schlechten Zeiten, heute wird er nur noch ausgenutzt, um Geld und Macht zu erlangen, vor allem von solch naiven Leuten wie dir Andreas, Leuten, die weder hinterfragen noch nachdenken.
    Was die Nichtexistenz angeht, behaupte ich mal: 4759300 Lichtjahre entfernt ist eben ein Klavier explodiert, beweise mir das Gegenteil!
    Du siehst, deine pseudophilosophischen Argumente auf Bibelniveau sind arg lückenhaft.

    Was das iPhone 6 angeht (voll die Nebensache hier^^) wenns ein größeres Display hat bin ich sofort mit dabei 🙂

    In diesem Sinne

    28. Okt 2013 | 13:37 Uhr | Kommentieren
  • Wolfgang D.

    Vor allem, welchen Preis würde Apple für ein so großes Gerät verlangen?

    28. Okt 2013 | 14:33 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen