Phil Schiller: „Wir setzten alles auf das iPhone“

| 18:32 Uhr | 3 Kommentare

Über die Fortsetzung des Patentrechtsstreits zwischen Apple und Samsung haben wir bereits berichtet. Im vergangenen Jahr wurde Samsung verurteilt, über 1 Milliarde Dollar Schadensersatz an Apple zu zahlen. 600 Millionen Dollar wurden bereits endgültig festgesetzt, die weiteren 450 Millionen Dollar sind noch vakant. Hierüber wird dieser Tage verhandelt. Apple verlangt anstatt 450 Millionen Dollar „nur“ noch 380 Millionen Dollar, Samsung ist allerdings nur bereit knapp 53 Millionen zu zahlen.

phil_schiller

Am gestrigen Tag erhielt Apples Marketing-Chef Phil Schiller die Möglichkeit zeugenschaftlich vor Gericht auszusagen. Dabei verdeutlichte er die enorme Bedeutung des iPhones für das Unternehmen und das Risiko, welches Apple bei der Entwicklung auf sich genommen hat.

11 Minuten hatte Schiller Zeit, seine Sicht der Dinge darzulegen. Laut Schiller habe Apple ein enormes Risiko bei der Entwicklung des Original iPhone auf sich genommen. Man habe alles aufs iPhone und die Firma aufs Spiel gesetzt. Mit dem iPod lief es gerade gut. Dann habe man alle Ressourcen, Gelder und Mitarbeiter eingesetzt, um dieses eine Produkt zu entwickeln.

Mit der iPhone Entwicklung habe man kurz nach der iPad Entwicklung begonnen. Zunächst hatten nur 100 Mitarbeiter an dem Projekt gearbeitet, mittlerweile sei fast das ganze Unternehmen am iPhone beteiligt. (via)

3 Kommentare

  • Marco

    „Mit der iPhone Entwicklung habe man kurz nach der iPad Entwicklung begonnen.“
    Im Ernst??

    16. Nov 2013 | 10:10 Uhr | Kommentieren
    • Danzer

      Ja, Apple hat schon mehrfach bestätigt, dass ursprünglich mit der iPad Entwicklung begonnen wurde, man dann jedoch das iPhone vorgezogen habe.

      16. Nov 2013 | 10:39 Uhr | Kommentieren
  • Apple weiß wie!

    Ist doch jetzt genauso,

    bin mir sicher das Apple schon seit Jahren am iTV dran ist und erst später mit der iWatch begonnen hat.
    2014 kommt erstmal iWatch und 2-3 Jahre später dann der TV mit nem durchdachten Apple’like Konzept.

    Mal schauen ob Apple das gleiche Händchen wie mim iPhone hat.
    Aber Hey, Mac, iPod, iPhone, iPad.
    Tim hat völlig recht, ein anderes Unternehmen wäre stolz überhaupt nur eins dieser Kategorien zu haben!
    Apple lebt und wird ab 2014 stärker sein den je…. was denkt ihr wie ein iPhone 6 mit nem größeren Screen und Design weg geht wie warme Semmeln 🙂
    2014 wird gut!

    16. Nov 2013 | 20:53 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen