AppleTV und Roku beherrschen den Set-Top-Markt

| 7:30 Uhr | 0 Kommentare

Apples Set-Top-Boxen verkaufen sich immer besser, dies zeigt eine Analyse von NDP. In den letzten zwölf Monaten sind die Verkaufszahlen bei Apple um 23 Prozent in die Höhe gegangen, obwohl der Anbieter seit nun schon fast zwei Jahren kein neues Apple TV Modell mehr herausgebracht hat.

apple tv versus roku

Das Konkurrenzverhältnis zwischen AppleTV und Roku scheint sich ganz ähnlich zu entwickeln wie der Kampf zwischen iOS und Android. Beide Hersteller nehmen mittlerweile etwa 80 Prozent des Marktes der Drittanbieter ein, wie Benjamin Arnold von NDP in einem Interview mit dem Magazin AppleInsider angab.

Die steigende Nachfrage nach Set-Top-Boxen erklärt der Marktforscher damit, dass diese Geräte eine Lösung für ein einfaches Problem bieten: Man kann mit ihnen Inhalte von vielen Endgeräten auf einen größeren Bildschirm bringen.

Mit dem Aufstieg der Tablets und Smartphones und aller anderen Medienträger wie beispielsweise dem iPod touch nehmen auch die Verwendungsmöglichkeiten der Boxen zu, die sich immer stärker als zentrale Anschlussstelle im häuslichen Wohnzimmer durchsetzen.

Während Apple seit März 2012 zwar noch keine neue Hardware bereitgestellt hat, gibt es doch laufende Softwareerweiterungen, wie beispielsweise neue Kanäle von Streaming-Anbietern. Eine der jüngsten Errungenschaften stellt etwa die Zusammenarbeit zwischen ABC (American Broadcasting Company) und Apple dar.

Mit weiteren Anbietern stehe der iPhone-Konzern in Verhandlungen, sodass das Spektrum stetig erweitert wird. Im letzten Sommer hatte Apple mit dem früheren Hulu-Mitarbeiter Pete Distad einen ausgewiesenen Marketingexperten ins Boot geholt, der sich fortan um neue Kooperationen kümmern sollte.

Zu den Aussichten des viel diskutierten iTV äußerte sich der NDP-Analyst skeptisch. Die Gerüchte scheinen langsam aber sicher abzuklingen und in naher Zukunft sei von Apple sicher keine Bewegung in diese Richtung zu erwarten, so Arnold. Schließlich zeichne diese Entscheidung, eher auf Inhalte à la AppleTV zu setzen als auf bloße neue Hardware, den Konzern auch aus. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen