OS X 10.10: flacheres Design, allerdings nicht ganz so wie bei iOS 7

| 20:01 Uhr | 3 Kommentare

Auf iOS 7 wird iOS 8 folgen und auf OS X 10.9 Mavericks wird Apple vermutlich OS X 10.10 folgen lassen. Noch steckt die OS X 10.10 Entwicklung noch in den Kinderschuhen. Die Grundausrichtung wird Apple allerdings längst festgelegt haben, bis zur finalen Version werden wir noch ein paar Monate warten müssen.

osx11_konzept1

Immer mal wieder gab es in den letzten Monaten zarte Hinweise auf OS X 10.10, welches Apple intern den Codenamen „Syrah“ trägt. Im Rahmen des 30. Geburtstags des Macintosh haben Phil Schiller, Craig Federighi und Bud Tribble der Macworld ein Interview gegeben. Unter anderem gab Phil Schiller zu verstehen, dass iOS und OS X nicht zu einem System zusammengeführt werden. Es sei Zeitverschwendung sich damit zu beschäftigen.

Nachdem Scott Forstall gefeuert wurde und Jony Ive das Softwaredesign in die Hand genommen hat, hat sich bei iOS und bei OS X bereits einiges getan. Mark Gurman von 9to5Mac hat nun weitere Informationen zu OS X 10.10 zugesteckt bekommen.

Apple befindet sich mitten in der OS X 10.10 Syrah Entwicklung, bei Entwicklerversion Build 14Z109 sei man mittlerweile angekommen. Wie es scheint, wird OS X 10.10 einige Designelemente von iOS 7 übernehmen. Zudem soll es verbesserte Funktionen, wie z.B. verbesserte Benachrichtigungen, AirDrop zwischen iOS und OS X, Siri etc., geben. Allerdings soll sich OS X 10.10 nicht gänzlich an iOS 7 anlehnen.

Vielmehr soll es punktuelle OS X Designanpassungen geben, so dass das System flacher wird. Zudem werden kleinere Farbanpassungen und Transluzenz-Effekte erwartet. Allerdings alles deutlich schlichter als bei iOS. Es heißt, Apple setzt ein wenig mehr auf die Farbe weiß, überarbeitete Menüleisten und Fenster. iOS 8 und OS X 10.10 werden zusammenwachsen, allerdings in einem gemäßigten Rahmen. Vor ein paar Wochen tauchte das eingebundene OS X 10.10 Konzept auf. uns gefällt es.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

3 Kommentare

  • Marcel

    Das heißt „Transluzenz“ nicht „Tranluzenz“ ^^

    27. Jan 2014 | 23:59 Uhr | Kommentieren
  • Breitbandopfer

    Forstall rules und flaches Design ist Scheisse. Bunkt.

    28. Jan 2014 | 11:02 Uhr | Kommentieren
  • Pjeter

    Ich denke nicht, dass die neuste Version 10.10 heißen wird, da es mit Sicherheit schon 10.1 gab. (10.10=10.1) Ich denke eher an 10.9.X (vielleicht 11.1 sogar? )Ich würde aber ein einheitliches Design von OSX und IOS begrüßen.

    28. Jan 2014 | 11:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.