Cook: Mobiles Bezahlen ein Gedanke hinter Touch ID

| 18:07 Uhr | 0 Kommentare

Während des Conference Calls am gestrigen Abend (hier die wichtigsten Fakten den den Q1/2014 Quartalszahlen) ging Apple CEO Tim Cook auch auf die iPhone Familie ein. Unter anderem sprach er über das iPhone 5S sowie den beliebten Fingerabdrucksensor Touch ID.

touchid-iphone5s 2013

Aktuell lässt sich Touch ID verwenden, um das iPhone 5S zu entsperren und Einkäufe im iTunes Store, App Store und iBookstore zu tätigen. Ein Gedanke seitens Apple hinter Touch ID sei allerdings auch das mobile Bezahlen mit dem iPhone.

The mobile payments area in general is one that we’ve been intrigued with. It was one of the thoughts behind Touch ID.

Weiter gab Cook zu verstehen, dass es Kunden „lieben“ digitale Inhalte per Touch ID auf ihrem iPhone 5S zu kaufen. Es sei unglaublich simpel, einfach und elegant. Touch ID sei nicht darauf beschränkt, digitale Einkäufe zu tätigen. Am heutigen Tag gebe es allerdings keine Ankündigungen. Apples Ökosystem sei eine ideale Basis für mobiles Bezahlen.

Erst vor wenigen Tagen tauchten Gerüchte auf, dass Apple an einem mobilen Bezahlsystem arbeitet. Das WSJ berichtete, dass Gespräche mit Partnerunternehmen geführt werden, um über die mögliche Umsetzung zu diskutieren.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen