Apple will sein Rechenzentrum in North Carolina erneut erweitern

| 14:14 Uhr | 0 Kommentare

Seit einigen Jahren betreibt Apple in North Carolina ein Rechenzentrum. Eine riesige Solaranlage beliefert das Datenzentrum mit Strom. Bereits Mitte 2012 baute Apple ein kleineres taktisches Datenzentrum in North Carolina. Nun soll das Areal einmal mehr erweitert werden.

maiden1

The Hickory Daily Record beruft sich auf behördliche Dokumente und berichtet davon, dass Apple ein weiteres Gebäude auf dem Gelände in Maiden (North Carolina) errichten will. Diese soll 1.323qm groß und knapp 8m hoch sein. Der Sinn und Zweck dieses Gebäudes ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht ganz klar.

Genau wie beim ersten Ausbau des Rechenzentrums (erstes taktisches Datenzentrum) werden in erster Linie verschiedene Computer in den Räumlichkeiten untergebracht. 11 Lüfter sollen diese kühlen. Zwei weitere Lüfter sind für die Büroräumlichkeiten gedacht. Entsprechende Sicherheitsvorkehrungen für den Zutritt sind eingeplant.

Das erste taktische Datenzentrum, welches Apple 2012 erbaute, ist knapp 2.000qm groß und ähnlich aufgebaut. Die damaligen Baukosten für dieses Gebäude betrugen 1,8 Millionen Dollar.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen