Microsoft plant Office für Mac 2014

| 20:39 Uhr | 8 Kommentare

In diesem Jahr soll es endlich soweit sein. Es heißt, dass Microsoft im zweiten Quartal des Jahres Office für Mac 2014 veröffentlichen wird. Dies würde das erste große Office Update für den Mac seit knapp vier Jahren bedeuten.

office2011

Die Informationen zu Office für Mac 2014 kommen von Microsoft selbst. Im Rahmen der CeBit gab der deutsche Office-Chef Thorsten Hübschen im Gespräch mit der Computerwoche dies bekannt. Aktuell können Anwende sich für Office:Mac 2011 entscheiden, diese Version hinkt dem Windows-Pendant allerdings sowohl bei der Benutzeroberfläche als auch bei den Funktionen hinterher.

Die letzte Office-Version für den Mac wurde von der Mac Business Unit entwickelt, diese wurde seitens Microsoft allerdings bereits aufgelöst. Dies soll auch der Grund gewesen sein, warum das angedachte Office für Mac 2013 nicht erschien. Mittlerweile seien einzelne Entwickler-Teams mit der Entwicklung für die unterschiedlichen Plattformen beschäftigt.

Laut Hübschen soll Office für Mac 2014 im zweiten Quartal dieses Jahres erscheinen. Großen Kunden würde das Mac-Paket bereits hinter verschlossenen Türen präsentiert. Auch Office für das iPad ist in Planung und soll auch dieses Jahr erscheinen.

Kategorie: Mac

Tags:

8 Kommentare

  • Cognac

    Das klingt ja erstmal schon mal gut. Aber wie verträgt sich das mit Office365? Dieses Lizenzmodell wird ja wahrscheinlich mit der iPad-Version gekoppelt sein. Sicherlich als Alternativangebot, soweit einem das Mietmodell nicht attraktiv genug erscheint.

    11. Mrz 2014 | 21:05 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    Preis schon bekannt?

    11. Mrz 2014 | 21:05 Uhr | Kommentieren
  • Steve

    NA ENDLICH!

    11. Mrz 2014 | 22:09 Uhr | Kommentieren
  • René

    Kann ich dann gratis von Office für mac 2011 upgraden ?

    11. Mrz 2014 | 22:15 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Mit Sicherheit nicht. Wir sind hier nicht bei der Möchtegern-Office-Suite von Apple…

      11. Mrz 2014 | 22:57 Uhr | Kommentieren
      • leeroy

        In der Tat… Für ein gutes Office zahle ich auch gerne! Und es wird aller höchste Zeit

        11. Mrz 2014 | 23:32 Uhr | Kommentieren
  • Walli

    Ganz ehrlich – braucht man nicht zwangsläufig. Ich nutze privat wie auch dienstlich die iWork-Suite und komme hervorragend damit klar. Auch in Sachen Mails habe ich keine Probleme und sehe auch nicht, wo man 5.000 Funktionen mehr braucht. Sicher, einige wichtige Funktionen wie Serienbriefe etc. fehlen – aber für die Standardsachen reicht doch das Vorhandene.
    .
    Was die Mails betrifft. Viele in meinem Freundeskreis haben auf ihrem Mac Outlook genutzt – und sehr oft mit negativem Feedback. Einige sind bereits auf Mail umgestiegen.
    .
    Alles in allem muss ich aus meiner persönlichen Sicht sagen: Office für Mac brauche ich nicht und kommt auch nicht bei mir drauf.

    12. Mrz 2014 | 10:30 Uhr | Kommentieren
    • MacFan

      Weiß schon wer, wie das Thema Active X gelöst wird?

      08. Apr 2014 | 19:26 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen