Apple startet „Better“ Umweltkampagne, Tim Cook erklärt Leitlinien

| 18:33 Uhr | 1 Kommentar

apple_solar

Apple nutzt den heutigen Feiertag, um seine Webseite für en Umweltschutz generalzuüberholen. Das Design wurde komplett umgekrempelt und der Hersteller aus Cupertino macht erneut auf sein Engagement für den Umweltschutz aufmerksam. Der heutige Montag ist nicht zufällig gewählt. Am morgigen Tag wird der Earth Day 2014 und somit der Tag der Erde 2014 gefeiert.

Das Apple Motto lautet „Wir wollen die Welt besser zurücklassen, als wir sie vorgefunden haben.“. Neben der neu gestalteten Webseite schickt Apple auch ein neues Video ins Rennen. Das Video „Better“ ist 110 Sekunden lang und wird komplett von Apple CEO Tim Cook besprochen und vertont. Cook erklärt, welches Engagement Apple in Sachen Umweltschutz an den Tag legt und welche Erfolge das Unternehmen bereits vorzuweisen hat.

imac_standby

Auf der zugehörigen Webseite heißt es unter anderem, dass der heutige iMac (0,9 Watt) im Standby 97 Prozent weniger Strom benötigt als der erste iMac (35 Watt). Zudem spricht das Unternehmen, auf welche giftigen Stoffe Apple bei der Produktion verzichtet. Stolz ist Apple auch auf die Tatsache, dass die eigenen Rechenzentren zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie versorgt werden. Die Gesamtversorgung (Datenzentren, Stores, Büros etc.) mit erneuerbarer Energie konnte Apple seit 2010 (35 Prozent) bis zum Jahr 2013 auf satte 94 Prozent steigern. Mittlerweile versorgt Apple mehr als 120 seiner US Retail Stores zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie.

At Apple, we strive to reduce our impact on climate change, find ways to use greener materials and conserve resources for future generations. This video was shot on location at Apple Facilities. Now more than ever, we will work to leave the world better than we found it.

Klappern gehört zum Handwerk und so kann man Apple durchaus zugestehen, dass das Unternehmen auf das eigene Umweltschutz-Engagement aufmerksam macht. Man kann über Apple denken was man will, man kann die Produkte mögen oder nicht, fest steht, dass der Hersteller aus Cupertino sein Umwelt-Engagement in den letzten Jahren deutlich erweitert hat und eine Vorreiterrolle einnimmt.

Apple CEO Tim Cook machte auf der letzten Aktionärsversammlung klar, dass das Unternehmen nicht nur an die Rendite denkt, sondern auch Maßnahmen ergreift, die dem Umweltschutz dienen. „Apple braucht keine Aktionäre,“ so Cook, „die nur an die Rendite denken“.

Vor einem Jahr wurde Lisa Jackson zum Apple Vice President for Environmental Initiatives ernannt. Seitdem, so hat man das Gefühl, hat Apple sein Umwelt-Engagement noch einmal erhöht. Dieses Zielt hat Jackson so auch ausgegeben. Die selbst so kritischen Umweltschützer von Greenpeace loben Apple mittlerweile für sein Vorgehen.

jackson_solar

Kurz vor dem morgigen Earth Day 2014 hat Apples Umweltchefin Wired ein exklusives Interview gegeben. Es lohnt sich in jedem Fall, dieses mal quer zu lesen. Am morgigen Dienstag wird Apple übrigens die Apple Logos in den Retail Stores grün erstrahlen lassen, um an den Tag der Erde zu erinnern.

Kategorie: Apple

Tags: , , , ,

1 Kommentare

  • Flo

    Wunderschönes Video, tolle Firma. Es gibt einfach nichts vergleichbares.

    22. Apr 2014 | 18:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen