iOS, Android und Co.: Neue weltweite Marktanteile

| 12:51 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem die Übernahme bereits vor ein paar Wochen angestoßen wurde, ist Microsoft seit vergangener Woche Freitag der rechtmäßige Besitzer der Nokia Mobilfunksparte. Eine große Herausforderung liegt als Smarpthone-Hersteller vor Microsoft und wir sind gespannt, wie sich das Unternehmen in den kommenden Wochen schlagen kann. Nokia als eigenständiges Unternehmen hat es in den letzten Monaten nicht geschafft, wieder entscheidend Fuß zu fassen. Nun hat Microsoft das Zepter vollständig in der Hand.

kantar280414_1

Zum Start in die neue Woche versorgen uns die Analysten von Kantar Worlspanel mit frischen Marktanteilen. Blickt man auf die vergangenen 12 Wochen so verbucht Windows Phone in den fünf größten europäischen Ländern (Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien und Deutschland) einen Marktanteil von 8,1 Prozent. Android ist nach wie vor die unangefochtene Nummer 1 (70,7 Prozent). iOS liegt mit 19,2 Prozent auf Platz 2. In den genannten EU5 Ländern konnte sich Android um 1,5 Prozent verbessern, BlackBerry gab 1,6 Prozent nach, iOS verbesserte sich um 0,1 Prozent und Windows kletterte um 1,6 Prozent. Starke iPhone 5S Verkäufe sorgen dafür, dass Apple in Europa, Japan und Australien wachsen kann.

Dominic Sunnebo, strategic insight director at Kantar Worldpanel ComTech, comments: “Apple regained ground in the first quarter of 2014, primarily due to the strong performance of the iPhone 5S, growing its sales share in Europe, Japan and Australia. By contrast, Windows had a tough start to the year as a result of its entry-level Nokia models facing fierce competition from low-end Motorola, LG and Samsung Android smartphones.”

In Europa schlägt sich Windows Phone derzeit am besten. In den USA blickt das mobile Betriebssystem nur auf 5,3 Prozent der Verkäufe, in Australien sind es 6,9 Prozent, in Japan nur 0,9 Prozent und in China gerade mal 1 Prozent. Druck verspürt Windows in erster Linie von den billigen Android-Geräten, die in großen Stückzahlen auf den Markt drängen.

kantar280414_2

Während Android und Windows Phone primär im günstigen Preissegment ihre Marktanteile sichern, ist Apple nur in der High-End Sparte mit seinem iPhone unterwegs. Besonders stark ist Apple damit in Japan und blickt auf überzeugende 57,6 Prozent Marktanteil.

Apple has been particularly successful in Japan where, in the past quarter, it has secured 42% of smartphone sales on NTT DoCoMo, 59% on KDDI AU and 81% on Softbank.  The design of the iPhone (30%) remains the key draw for Japanese consumers, followed by its 4G capability (29%) and the belief that it will be reliable (24%).

Blicken wir auf die Zahlen, die Kantar für Deutschland bereit hält. Auch hierzulande ist Android erwartungsgemäß ganz vorne und kann 77 Prozent verbuchen. iOS liegt mit 15,3 Prozent auf Platz 2 und Windows Phone kann sich Platz 3 mit 6,6 Prozent ergattern.

Interessanterweise geht aus der Studie hervor, dass in China 40 Prozent der verkauften Smartphones eine Displaygröße über 5″ besitzen. In diesem Segment ist Apple derzeit nicht unterwegs. Das iPhone 5S besitzt eine Displaygröße von 4″. Glaubt man den aktuellen Gerüchten, so wird Apple in diesem Jahr ein 4,7″ iPhone 6 und ein 5,5″ iPhone 6 vorstellen. (via TechCrunch)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen