Spotify in Europa bald mit mehr Umsatz als iTunes?

| 15:37 Uhr | 0 Kommentare

Spotify, Rdio, Napster, Pandora, iTunes Radio und Co., mittlerweile gibt es unzählige Anbieter von Musik-Streaming-Diensten. Diese sind unter anderem der Grund dafür, dass die digitalen Musikverkäufe erstmals seit dem iTunes Start rückläufig sind. Spotify gehört zu den größeren und bekannteren Anbietern in der Branche. In den vergangenen vier Monaten soll Spotify allein in Großbritannien mehr als 1 Million Nutzer hinzugewonnen haben.

spotify_logo

Gegenüber der Music Week (via The Guardian) gab Spotify´s Kevin Brown zu verstehen, dass er von einigen Partner gehört habe, dass diese über Spotify mehr Umsatz generieren als durch iTunes. Es sei nur noch eine Frage der Zeit, bis Spotify in Europa größer sei als iTunes. Als Beispiel nannte er, dass der Großteil der neuen Nutzer in Großbritannien zahlende Nutzer seien und nicht etwa den kostenlosen werbegestützten Dienst nutzen.

Seit März 2013 gibt Spotify an, dass das Unternehmen auf 24 Millionen aktive Nutzer blickt, davon sind 6 Millionen zahlende Kunden. Seitdem wurden diese offiziellen Zahlen nicht aktualisiert. Es heißt, dass das Unternehmen darauf wartet, die Marke von 10 Millionen Nutzer zu durchbrechen, bevor man neue Zahlen veröffentlicht. Brown sieht iTunes allerdings nicht als größten Konkurrenten. Dies sei vielmehr YouTube. Er kritisierte zudem Musiklabels, die ihre Musik viel lieber exklusiv bei iTunes anbieten. Andere Labels veröffentlichen ihre Titel lieber bei YouTube anstatt bei Spotify.

Viele Musiklabels, Musiker und Songwriter sehen Spotfy eher kritisch, da sie Umsätzeinbußen fürchten. So fordert Radiohead beispielsweise auf, gegen Spotify zu kämpfen. Wird bei iTunes ein Song für 99 Cent verkauft, so fließen 69 Cent an die Rechteinhaber, während bei Spotify ein Stream nur 0,35 bis 0,5 Cent bringt. Auch wenn Spotify die eigenen Umsätze steigern kann, Geld verdienen tut das Unternehmen damit noch längst nicht. Dies ist ein deutlicher Unterschied zu iTunes.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen