Apple will JavaScript Leistung von Safari verbessern

| 21:21 Uhr | 0 Kommentare

Es ist eine Frage der Philosophie, welchen Browser ein Anwender zum Surfen im Internet einsetzt. Safari, Chrome, Firefox, Opera oder ein ganz anderer Browser? Es ist die berühmte Qual der Wahl. Alle Entwickler versuchen permanent, ihren Browser zu verbessern. So auch Apple. Einem aktuellen Bericht zufolge, arbeitet der Hersteller aus Cupertino derzeit intensiv daran, die JavaScript Leistung seines Browsers zu verbessern.

safari

Safari basiert auf der Open-Source Browser-Engine WebKit. InfoWorld (via MR) berichtet, dass Apple Updates für Webkit vorbereitet, um die JavaScript Engine zu verbessern. Dieses Update wird FTLJIT genannt. Mit der Aktualisierung soll die JavaScript Engine leistungsfähiger und deutlich konkurrenzfähiger zur Google V8 und Mozilla SpiderMonkey Engine sein.

In dem Bericht heißt es, dass die ersten Speedtests zeigen, dass Safari mit dem FTLJIT-Update Chrome in der Leistung schlägt. Firefox soll bei asm.js-ooptimierten Benchmark-Tests noch die Nase vorne haben.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht klar, wann Apple die Verbesserungen in Safari vornehmen wird. Im kommenden Monat stellt Apple OS X 10.10 vor. Gut möglich, dass wir dort bereits die ersten Verbesserungen zu spüren bekommen.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen