iOS 7.1.1 Jailbreak beim iPhone 5S erfolgreich durchgeführt

| 13:12 Uhr | 0 Kommentare

Wir sind nach wie vor der Meinung, dass der Jailbreak eines iOS-Gerätes in den letzten Jahren an Bedeutung verloren hat. Klar, nach wie vor gibt es zahlreiche Anwender, die ihre Geräte aus den unterschiedlichsten Gründen „knacken“, es gibt allerdings verschiedene Gründe dafür, dass der Jailbreak unwichtiger geworden ist.

ios711_jai_ip5s_demo

So war der Jailbreak oftmals Voraussetzung, um ein iPhone zu unlocken. In den ersten Jahren verkaufte Apple in vielen Ländern gesperrte iPhones, die nur mit der SIM eines bestimmten Mobilfunkanbieters funktionierten. In Deutschland kooperierte Apple mit der Deutschen Telekom. Zudem lieferte lieferte Apple in den letzten Jahren mit iOS-Updates diverse Funktionen nach, die zuvor nur in der Jailbreak-Szene verfügbar waren.

Nach dem kleinen Exkurs zurück zum Thema. Ende 2013 wurde ein untethered Jailbreak für iOS 7 veröffentlicht. Mit iOS 7.1 stopfte Apple verschiedene Sicherheitslücken, die den Jailbreak unmöglich machten. Mittlerweile liegt iOS 7.1.1 vor und nach wie vor gibt es keinen öffentlichen Jailbreak.

Innerhalb der Jailbreak-Szene gibt es allerdings Bewegung. So zeigte der deutsche Sicherheitsforscher Stefan Esser, besser bekannt als i0n1c, vor wenigen Tagen einen iOS 7.1.1 Jaibreak auf dem iPhone 5C. Winocm demonstrierte den iOS 7.1.1 Jailbreak auf einem iPhone 4 und nun zeigt sich, dass auch das iPhone 5S geknackt wurde.

@blue9057, ein Student in den USA, zeigt, was er mit iOS 7.1.1 auf dem iPhone 5S gemacht hat.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.