Weltweit größter Apple Store soll in Dubai entstehen

| 17:30 Uhr | 0 Kommentare

Vergangenen Woche wurde bekannt, dass Apple einen eigenen Retail Store in den Vereinigten Arabischen Emiraten eröffnen will. Der Hersteller aus Cupertino schaltete verschiedene Stellenanzeigen und machte sich so unter anderem auf die Suche nach einem Market Leader, Managern, Genius und weiterem Personal.

mall_of_the_emirates

Mall of the Emirates

Nun sind weitere Informationen ans Tageslicht gekommen. Demnach soll der erste Apple Store in den Vereinigten Arabischen Emiraten in Dubai entstehen. Genauer gesagt, plant Apple den Store im Einkaufszentrum „Mall of the Emirates“. In dem Einkaufszentrum sind auf 222.000qm satte 700 Geschäfte untergebracht.

Dem Bericht von EDGARDaily zufolge hat sich Apple die Mall ausgesucht, um den weltweit größten Apple Retail Store zu eröffnen. Macrumors hat im vergangenen Jahr zudem zu Ohren bekommen, dass Apple einen eigenen Store in der The Galleria in Sowwah Square in Abu Dhabi plant. Festzustehen scheint, dass Apple seine Präsenz im Nahen Osten erhöhen möchte.

Anfang dieses Jahres machte sich Apple CEO Tim Cook auf große Weltreise und besuchte unter anderem die Vereinigten Arabischen Emirate. Während seines Aufenthaltes traf er sich unter anderem mit dem Premierminister der VAE Shaikh Mohammed. Schon im Februar hieß es, dass Apple eigene Stores in den Vereinigten Arabischen Emiraten eröffnen möchte. Darüberhinaus soll es um eine Bildungsinitiative gegangen sein.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.