iPhone 6: 2.915mAh Akku des 5,5“ Modells zeigt sich erneut

| 18:54 Uhr | 1 Kommentar

Die Tage bis zur iPhone 6 Keynote sind längst gezählt. Apple ist in der finalen Planungsphase für das Event und am kommenden Dienstag wird der Hersteller aus Cupertino das neue iPhone 6 präsentieren. Das Design des Gerätes scheint weitestgehend bekannt. Apple setzt auf zwei neue Bildschirmdiagonalen, ein schlankeres Design und abgerundete Kanten.

Im Gehäuseinneren wird Apple das Gerät aufwerten, dies steht fest. In welcher Art dies jedoch genau passiert, bleibt abzuwarten. Eine Frage dreht sich rund um den Akku. Beim aktuellen iPhone 5S setzt Apple auf 1.560mAh und beim iPhone 6 scheint es, als ob Apple einen Akku mit größerer Kapazität verbaut.

iphone6_akku_2915mah

Hierbei wird augenscheinlich zwischen dem 4,7“ und 5,5“ Modell unterschieden. Während Apple beim 4,7“ Modell vermutlich auf einen 1.810mAh Akku setzen wird, zeigt sich beim 5,5“ iPhone 6 zum wiederholten Mal ein deutlich stärkerer 2.915mAh Akku. Dieses Mal bringt Nowherelese die Komponente in Umlauf.

Fraglich ist allerdings, wie sich die jeweils erhöhte Akkukapazität auswirken wird. Auf der einen Seite verbaut Apple ein größeres Display, welcher mit Strom versorgt werden will und auf der anderen Seite spendiert Apple den Geräten einen größeren Akku. Inwiefern die neu verbauten Komponenten sowie der A8-Chip die Akkulaufzeit beeinflussen, bleibt abzuwarten.

Die 250mAh Extra-Power, die das 4,7“ iPhone 6 im Vergleich zum iPhone 5S vermutlich mit sich bringen wird, dürfte keinem großen Einfluss auf die Akkulaufzeit haben. Das 5,5“ Modell mit 1.355mAh Extra-Power dürfte einen spürbaren Einfluss auf die Akkulaufzeit haben. Sieben Tage müssen wir uns noch gedulden, dann wird Apple sich auch offiziell zur Akkulaufzeit äußern.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Marcel

    Viel interessanter als die reine Kapazität finde ich die Tatsache, dass der gezeigte Akku mit einer Spannung von 4,35V ausgewiesen ist.
    Die reguläre Zellspannung von Lipo´s liegt bei 3,7V und die Ladeschlussspannung bei 4,2V. Die erhöhte Schlussspannung deutet auf ein neues Elektrodenmaterial – weg von Graphit, hin zu neuen Materialien- hin. Konsequenz daraus ist das der Akku weder in den Maßen noch im Gewicht wächst aber dennoch eine höhere Kapazität hat.

    03. Sep 2014 | 8:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen