Mac App Store erhält Facelift

| 7:41 Uhr | 2 Kommentare

In der Nacht zu heute hat Apple damit begonnen, seinem Mac App Store ein Facelift zu verpassen und den Software-Shop optisch besser an OS X Yosemite anzupassen. Genau wie beim iTunes Store Facelift vor ein paar Wochen verpasst Apple dem Mac App Store ein deutlich schlankeres Design, setzt dünnere Schriften ein, die Hintergründe wirken einheitlicher, schmalere graue Linien dienen als Trennung zwischen verschiedenen Elementen und Schattenwürfe entfallen.

mac_app_store_neues_design

Auch wenn große Bereiche des Mac App Stores bereits überarbeitet sind, wird euch beim Durchklicken durch die verschiedenen Rubriken und Apps noch das alte Design über den Weg laufen. Wir gehen davon aus, dass sich dies allerdings auch in Kürze ändern wird. In unserem Fall waren beispielsweise die Startseite, die Top-Hits, die Kategorien sowie die Update-Rubrik bereits überarbeitet.

Kategorie: App Store

Tags:

2 Kommentare

  • Sebastian

    Gibt es im Zusammenhang mit Apple News eigentlich auch noch andere Verben als „verpassen“ oder „spendieren“ ?? So langsam nervts……

    06. Nov 2014 | 9:06 Uhr | Kommentieren
  • Alexander

    Danke Apple, verbessere die Optik, aber lasse den Rest so mistig wie zuvor. Der App-Store ist ja immer noch genauso schlecht strukturiert wie vorher. Die Suche liefert weiterhin nur Zufallstreffer.

    06. Nov 2014 | 10:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen