iOS 9 zeigt sich in Server-Logs

| 14:40 Uhr | 1 Kommentar

Sollte Apple den Rhythmus der letzten Jahre beibehalten, so werden wir auch im Herbst 2015 ein großes iOS-Update erleben. Auf iOS 8 im vergangenen Jahr wird in rund acht Monaten iOS 9 folgen. Auch wenn die iOS 8 Entwicklung noch auf Hochtouren läuft, iOS 8.1.3 zeigte sich bereits, iOS 8.2 wird extern getestet und iOS 8.3 soll ebenso noch erscheinen, machen sich die Entwickler in Cupertino bereits zu iOS 9 intensive Gedanken.

ios9_logs

iOS 9 zeigt sich bereits zaghaft

In Server-Statistiken tauchen nun die ersten zarten Hinweise auf iOS 9 auf. Die Zugriffe dürften von frühen Alpha-Versionen stammen, die Apple intern verteilt hat. Sowohl die tschechischen Kollegen von letemsvetemapplem als auch die Jungs von Cult of Mac haben iOS 9 Zugriffe registriert. Die Anzahl der Zugriffe ist noch sehr gering, was auf erste iOS 9 Tests in der freien Wildbahn hindeutet.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Apple die iOS 9 Entwicklung so früh einleitet. Die grobe Marschrichtung dürfte seitens Apple bereits festgelegt sein. Neue Features werden implementiert und während der Entwicklung wird sich zeigen, was möglich ist und was sich nicht als Verbesserung herausstellt. Seit längerem wird darüber spekuliert, dass Apple die hauseigene Karten-App verbessert. Unter anderem hieß es, dass öffentliche Verkehrsmittel implementiert werden. Ein Fall für iOS 9? Wir würden es in jedem Fall begrüßen, wenn Apple auf ein paar Features verzichtet und dafür ein stabileres und weniger fehlerbehaftetes iOS 9.0 im Herbst auf den markt bringt.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Tom

    Also wenn die Alpha-Tests jetzt erst sind, geht die Beta-Phase bestimmt bis 4 Monate NACH der Veröffentlichung 🙂

    13. Jan 2015 | 15:33 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen