Apple Pay kann überzeugen: PayPal als Übernahmeziel für die Konkurrenten Apples?

| 15:39 Uhr | 0 Kommentare

Der Start von Apples mobilem Bezahlsystem Apple Pay war ein unübersehbarer Erfolg. Nach der Ankündigung von eBay, den Bezahldienst PayPal auszugliedern, vermuten Finanzexperten nun, dass sich Apples Konkurrenten um eine Übernahme von PayPal bemühen könnten, um mit dem iPhone-Hersteller gleichzuziehen.

Apple Pay

Die Ausgliederung von PayPal aus dem Unternehmen eBay wird irgendwann im Lauf dieses Jahres erfolgen. PayPal hat derzeit 150 Millionen Nutzer, der Dienst könnte für viele Technikunternehmen, die in diese Branche einsteigen oder ihr Potenzial ausdehnen wollen, ein attraktiver Übernahmekandidat sein.

Google, Samsung und Facebook suchen nach Übernahmekandidaten

Vor kurzem wurde berichtet, dass Google sich nach dem Misserfolg von Google Wallet für die Firma Softcard interessiert. Softcard ist ein Konkurrent von Apple Pay und bietet Transaktionen über American Express, Chase, Wells Fargo und andere große Geldinstitute an. Das Unternehmen ist bisher als Joint Venture der Mobilfunkbetreiber Verizon, AT&T und T-Mobile organisiert.

Neben Google wird auch Facebook nachgesagt, auf der Suche nach vergleichbaren Unternehmen zu Übernahmezwecken zu sein. Und zu Samsung hieß es im Dezember, dass der Technikriese in Verhandlungen mit dem Startup-Unternehmen LoopPay steht, um im laufenden Jahr ebenfalls einen eigenen mobilen Bezahldienst anbieten zu können. Als weitere lukrative Übernahmekandidaten gelten die Firmen Dwolla und Paydiant.

2015 als „das Jahr von Apple Pay“

Von Seiten Apples wurde diese Woche während der Veröffentlichung der Quartalsbilanz auf den Erfolg von Apple Pay hingewiesen. Apple-Chef Tim Cook nannte 2015 sogar „das Jahr von Apple Pay„.

Am Anfang waren 500 Banken und Finanzinstitute an den Dienst angeschlossen. Später stieg die Zahl auf 750, weitere Banken bekundeten ebenfalls Interesse, so könnte sich der Dienst in Zukunft noch weiter verbreiten, was es für die Konkurrenten wohl nicht einfacher machen wird, vergleichbar erfolgreiche Dienste zu etablieren.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen