IT-Minister: iPhone-Produktion ab April in Indien

| 11:07 Uhr | 0 Kommentare

Über die langwierigen Verhandlungen zwischen Apple und der indischen Regierung haben wir in den letzten Wochen und Monaten immer mal wieder berichtet. Beide Parteien waren und sind daran interessiert, dass Apple das Engagement in dem Land intensiviert. Nun hat man sich geeinigt und Apple wir im April dieses Jahres mit der iPhone-Produktion in Indien beginnen.

iPhone-Produktion ab April in Indien

Apple und Indien haben in den letzten Monaten darüber verhandelt, ab wann und zu welchen Konditionen Apple Produkte in Indien fertigt. Nun wurden die letzten Details geklärt und der Hersteller aus Cupertino beginnt mit der iPhone Produktion im April in Indien.

Apple hatte verschiedene Forderungen gestellt, konnte einige, allerdings nicht alle durchdrücken. Schlussendlich dürfte der Deal für alle Beteiligten ein Gewinn sein. Wie Bloomberg berichtet, hat der indische IT-Minister bestätigt, dass Apple in Kürze mit der iPhone-Produktion beginnt. Damit setzt Apple einen verstärkten Fokus auf den derzeit am schnellsten wachsenden Smartphone-Markt der Welt.

Als Fertigungspartner hat Apple das taiwanische Unternehmen Wistron auserkoren. Wistron wird eine Produktionsstätte in Bangalore für die iPhone-Fertigung nutzen. Durch diesen Schritt verschafft sich Apple verschiedene Vorteile, welche dazu führen dürften, dass sich das iPhone in Indien zukünftig deutlich besser verkaufen wird.

Apple importiert Komponenten, um die Fertigung der iPhones in Indien zu gewährleisten. Dabei konnte sich Apple mit den Behörden einigen, dass der Import der Komponenten für 15 Jahre zollfrei bleibt und keine Strafzölle erhoben werden. Normalerweise müssen mindestens 30 Prozent der Komponenten in Indien gefertigt werden, um keine Strafzölle zu bezahlen. Dies wiederum dürfte sich positiv auf den iPhone-Verkaufspreis in Indien auswirken.

Die Produktion in Indien ermöglicht es Apple auch, eigene Retail Stores in Indien zu eröffnen, um die eigenen Produkte zu vertreiben und das Verkaufsnetz in Indien zu erweitern. Indien bietet ein riesiges Potential. Auch wenn Apple mit 2,5 Millionen verkaufter iPhones im letzten Jahr einen persönlichen Rekord aufstellen konnte, liegt man nur auf Platz 10 der Smartphone-Hersteller. Es wird erwartet, dass in Indien bis zum Jahr 2020 satte 750 Millionen Smartphones verkauft werden. Ein riesiges Potential.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen