Apple patent: 3D Touch beim iPhone zukünftig auf der Front- und Rückseite möglich

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Seit dem iPhone 6S setzt Apple auf 3D Touch. Dabei handelt es sich um eine Technologie für ein druckempfindliches Display, welches erkennt, ob der Nutzer leicht oder fest auf den Bildschirm drückt. Darüber werden dem Nutzer verschiedene Funktionen bereit gestellt. Drückt man beispielsweise fest ein den App-Icon auf dem Homescreen erscheint ein Menü mit verschiedenen Auswahlmöglichkeiten. Darüberhinaus findet man mittlerweile 3D Touch an vielen Ecken und Kanten des iOS-Betriebssystems. Zukünftig könnte 3D Touch nicht nur über das Display des iPhones ermöglicht werden.

3D Touch bald auf der Rückseiten iPhones?

Bisher setzt Apple 3D Touch nur auf der Front des iPhones ein. Zukünftig könnte 3D Touch über über die Rückseite des iPhones realisiert werden. Darauf deutet zumindest ein Apple Patent, welches nun publik geworden ist.

Das US Marken- und Patentamt hat ein neues Apple Patent mit den Namen „Detecting backside force in a touch-screen device“ veröffentlicht. Mit diesem beschreibt Apple eine Möglichkeit, wie Sensoren integriert und kalibriert werden können, um Eingaben über die Rückseite eines Gerätes zu erkennen.

Ob dieses Patent jemals bei einem iPhone umgesetzt wird, ist unklar. Zumindest klingt Beschreibung des Patents ziemlich theoretisch. Auf der anderen Seite können wir uns durchaus Anwendungsbereiche vorstellen, in dem die Rückseite als Eingabefläche von Nutzen sein könnte. (via Appleinsider)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.