iPhone X: Produktion von 100.000 auf 400.000 Geräte pro Woche erhöht

| 19:27 Uhr | 0 Kommentare

Im Laufe des heutigen Tages haben wir berichtet, dass sich die Liefersituation einer „kritischen“ iPhone X Komponente etwas entspannt. Nun gibt es die nächste erfreuliche Nachricht. Apple kann die Produktion erhöhen. Es heißt, dass mittlerweile 400.000 Geräte pro Woche produziert werden können.

iPhone X: Apple kann Produktion steigern

Gute Nachrichten zum iPhone X. Apple kann so langsam aber sicher die Produktion des iPhone X steigern. Rosenblatt Analyst Jun Zhang berichtet, dass Apple die Produktion auf 400.000 Geräte pro Woche hochfahren konnte.

In einem Interview mit den Kollegen von StreetInsider zeigt der Analyst auf, dass dies eine deutliche Steigerung zur bisherigen Produktionskapazität von 100.000 Exemplaren pro Woche darstellt. Apple kann die Produktion derzeit zwar vervierfachen, dies wird allerdings nicht ausreichen, um den Bedarf zum Verkaufsstart und bis ins Jahr 2018 zu decken.

Jun Zhang geht davon aus, dass Apple in diesem Jahr rund 20 Millionen iPhone X produzieren wird. In den Monaten Januar bis März 2018 sollen es 50 Millionen Exemplare sein. Bis 2018 müssen wir somit vermutlich warten, bis sich die Liefersituation deutlich entspannt.

Schon mehrfach war zu hören, dass sich Apple mit Produktionsproblemen beim iPhone X konfrontiert sieht. In erster Linie betreffen die Probleme Komponenten der Face ID Kamera. Hier soll es einen massiven Engpass geben, der zwangsläufig zu den Produktionsproblemen führt. Immerhin konnte Apple nun die Kapazitäten deutlich erhöhen, wenngleich der Hersteller nach wie vor weit von der „echten“ Massenproduktion entfernt ist.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen