iTunes: Musik-Store soll 2019 angeblich schließen – Apple widerspricht

| 14:45 Uhr | 3 Kommentare

Wie sieht die Zukunft des iTunes Musik-Stores aus? Geht es nach Digital Music News, wird der Marktplatz für digitale Musik-Einkäufe das Jahr 2020 nicht erleben. So wollen es die Kollegen zumindest von einem Insider erfahren haben. Eine gewagte These, bei der glücklicherweise auch Apple noch ein Wörtchen mitzureden hat. So erklärt der Pionier für bezahlte Musik-Downloads, dass solche Pläne nicht existieren.

Apple widerspricht Umzugsplänen

Es ist nicht das erste Mal, dass dem iTunes Musik-Store ein Ende vorhergesagt wird. Im Angesicht des rückläufigen Musikverkaufs in iTunes und den starken Zahlen von Streaming-Diensten, wie Apple Music oder Spotify, ist dies auch nicht verwunderlich.

Digital Music News spricht sogar von einem “aggressiven Zeitplan”, den Apple für die Abschaltung des Musik-Stores verfolgt. Schon Anfang 2019 soll der Verkauf von Musik bei Apple eingestellt werden. Die bereits getätigten Einkäufe sollen anschließend nach Apple Music umziehen, wo die Kunden ihre Titel weiterhin hören können. Doch Apple nimmt den Behauptungen schnell den Wind aus den Segeln und erklärt, dass diese Vermutung nicht korrekt ist. Solche Pläne hätten nie bestanden. Digital Music News hält jedoch weiterhin an seiner Behauptung fest und verweist auf mehrere Quellen aus der Industrie, die diese Information bestätigen.

“it’s not true.“

Es bleibt in jedem Fall spannend, zu beobachten, wie sich die Musiklandschaft in den kommenden Jahren entwickeln wird. Streaming-Dienste werden immer populärer und Apple wird zukünftig verstärkt den Fokus auf Apple Music richten. Gut möglich, dass es im iTunes Store größere Veränderungen geben wird. Erst gestern hat Apple offiziell bestätigt, dass das Unternehmen den Musikerkennungsdienst Shazam gekauft hat. Dieser wird sicherlich ein Stück weit in die musikalische Ausrichtung von Apple mit einfließen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

3 Kommentare

  • Danlow

    Ich kaufe ab und an mal ein Lied im Store, maximal so 2-3 Stück im Monat. Mit regelmäßigem Rabatt auf die iTunes- Karten liege ich damit bei ca. 3€ im Monat. Für Kunden wie mich rechnet sich ein Abo für 10€ im Monat nicht und ich wäre echt sauer, würde Apple den Store dicht machen. Das wäre fast schon ein Grund, über einen Plattformwechsel zu Android zu überlegen…

    12. Dez 2017 | 14:59 Uhr | Kommentieren
    • Instinct23

      Ich bevorzuge auch meine Musik lokal auf meinem Gerät zu haben und dass sie mir gehört.
      Man kann sie dann auch auf andere Plattformen übertragen.

      12. Dez 2017 | 18:13 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Wurde doch vor 1-2 Jahren schon mal behauptet. Apple hat dementiert, und geworden ist nichts daraus. Ich denke, iTunes bleibt uns noch eine Weile erhalten.

    14. Dez 2017 | 2:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.