HomePod Hands-On Überblick : Tester loben neuen Stereo-Modus

| 10:44 Uhr | 0 Kommentare

Apple hatte letzte Woche ausgewählte Reporter zu einer einstündigen HomePod-Demo in New York City und London eingeladen. Wir haben euch die ersten Eindrücke einiger Redaktionen zusammengefasst. Soviel sei vorweg verraten, der HomePod kam durchweg gut an und hält ein, was Apple verspricht – Ein qualitativ hochwertiger Smart-Speaker, an dem jedoch ein stolzes Preisschild hängt. Darüber hinaus überzeugte der neue Stereo-Modus die Tester.

2 x HomPod = 1 x Stereo

Der Konsens ist, dass der HomePod sehr gut klingt. Bei der Gelegenheit erfahren wir auch, dass der neue Stereo-Modus das erste Mal im Einsatz war. Der Modus kombiniert zwei Lautsprecher als Stereopaar, was bei den Testern sehr gut ankam. Diese Funktionalität wird jedoch erst später mit einem Update nachgereicht.

Auf der Kehrseite findet sich der relativ hohe Verkaufspreis in Höhe von 349 US-Dollar wieder. Einige Redaktionen sind der Meinung, dass die gebotene Qualität nicht im Verhältnis zu dem Preis steht. Nichtsdestotrotz stellt der HomePod Konkurrenten, wie Googles Home Max oder den Sonos One, deutlich in den Schatten.

Business Insider

„Nachdem ich eine Stunde mit dem neuen Smart-Lautsprecher HomePod von Apple verbracht habe, kann ich eines mit Zuversicht sagen: Es klingt unglaublich.“

„Insgesamt ist der HomePod lauter und besser klingend, als ich erwartet hatte. Der Bass war stark, ohne zu schwer zu sein und der Gesang war knackig und klar. […] Ich habe auch eine Demo eines Stereo-Setups mit zwei HomePods testen können – diese Funktionalität kommt später durch ein kostenloses Update – und war hin und weg. Obwohl ich kein endgültiges Urteil fällen kann, bevor ich es selbst getestet habe, kann ich jetzt schon sagen, dass der HomePod einen guten ersten Eindruck vermittelt.“

Wired

„In unserem vollständigen Bericht werden wir noch viel mehr zu berichten haben, aber nach unseren ersten Eindrücken, sieht der HomePod gut aus, ist sehr einfach einzurichten und ist zweifellos leistungsstark, der produzierte Sound entspricht jedoch nicht sofort seinem 319 Pfund Preisschild.“

„Was sofort auffällt, ist der beeindruckende Bass, den der HomePod ausstrahlt. Darüber hinaus bleibt der Klang konstant, wenn Sie durch den Raum gehen […]. Der Gesang ist auch klar. Es gibt jedoch nicht nur gute Nachrichten. So gibt es einen deutlichen Mangel bei den mittleren Tönen, so dass man das Gefühl hat, dass etwas in der Mischung fehlt.“

TechCrunch

„Wie angekündigt, klingt das Ding großartig“

„Der Lautsprecher ist besonders geschickt darin, Vocals zu isolieren und oft verworrene akustische Aspekte beizubehalten, wie Hintergrundsänger und Publikumsgeräusche in Live-Aufnahmen.“

CNET

„Letztendlich ist mein erster Eindruck, dass der HomePod sehr gut für die Art von Lautsprecher klingt, der er ist. Dabei wird er sich mit Sicherheit gut gegen die Konkurrenz behaupten können – einige der Konkurrenten, sind preiswerter, einige davon sind teurer.“

„Aber wie alle Lautsprecher, hat er seine Grenzen und der HomePod ließ mich einen echten Stereo-Sound vermissen. Dies ist wahrscheinlich auch der Grund, dass ich während der Demo das einzige Mal richtig beeindruckt war, als sie die beiden HomePods miteinander koppelten und eine echte Trennung lieferten.“

iNews

„Während es schwierig ist, ein Gehör für einen Lautsprecher in so kurzer Zeit zu entwicklen, verstärkt ein zweites Hören meinen früheren positiven Eindruck des HomePods.“

„Obwohl er nur knapp sieben Zoll groß ist […] ist er in der Lage mit einer unglaublichen Lautstärke, den Raum zu füllen. […] Das trifft besonders dann zu, wenn zwei von ihnen zusammenspielen, um denselben Song gleichzeitig zu spielen.“

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen