Apple Music blickt auf 36 Millionen Abonnenten – überholt Spotify in Kürze in den USA

| 20:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat bestätigt, dass das Unternehmen mittlerweile auf 36 Millionen Apple Music Abonnenten blickt. Weltweit liegt Spotify bei den zahlenden Abonnenten noch deutlich vor Apple Music. in den USA schrumpft der Abstand allerdings deutlich.

Apple Music wächst in den USA schneller als Spotify

Das Wall Street Journal bezieht sich auf Musikinsider und berichtet, dass Apple Music in den USA stärker wächst als Spotify. Demnach kann Apple Music seine Abonnentenzahlen monatlich um 5 Prozent steigern, während Spotify nur auf 2 Prozent kommt. Sollte diese Wachstumsrate in den kommenden Monaten beibehalten werden, so wird Apple Music Spotify bereits im Sommer überholen.

Apple Music blickt auf 36 Millionen Abonnenten

Darüberhinaus hat Apple gegenüber dem Wall Street Journal bestätigt, dass das Unternehmen weltweit mittlerweile auf 36 Millionen Abonnenten blickt. Ende September 2017 waren es „nur“ 30 Millionen Abonnenten. Somit konnte Apple Music in rund 4 Monaten 6 Millionen neue Abonnenten für sich gewinnen. Bis dato konnte Apple Music pro Monat rund 1 Million neuen Abonnenten gewinnen, diese Zahl hat sich in den letzten vier Monaten auf 1,5 Millionen erhöht.

Sowohl Apple Music als auch Spotify brechen ihre Abonnentenzahlen nicht auf einzelne Länder nieder. Während Apple nun 36 Millionen Abonnenten verzeichnet, ließ Spotify kürzlich durchblicken, dass man 70 Millionen Spotify Premium Kunden verzeichnet.

Blickt man auf den weltweiten Streaming-Markt, so kann Spotify starker wachsen als Apple Music. Allerdings zeigt der Bericht, dass Apple Music Spotify auf den Fersen ist. Es heißt, dass wenn man die kostenlose Testphase bei Spotify und Apple Music berücksichtigt, dass Apple Music mehr Abonnenten für sich verzeichnen kann.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.