iOS 12: iBooks-App soll Heute-Rubrik erhalten

| 16:39 Uhr | 0 Kommentare

Einem aktuellen Bericht zufolge, wird Apple die iBooks App mit iOS 12 überarbeiten und eine neue Heute-Rubrik einführen. In dieser sollen täglich Bücher, Autoren und andere passende Inhalte beworben werden.

iOS 12: iBooks-App soll Heute-Rubrik erhalten

Unsere japanischen Kollegen von Macotakara berichten, dass Apple derzeit neues Personal sucht, um ein Team an Redakteuren zusammenzustellen. Diese sollen iBooks-Empfehlungen für die Heute-Rubrik zusammenstellen. Bereits in den letzten Monaten hat Apple hierfür verschiedene Stellenanzeigen auf LinkedIn geschaltet.

Die Gerüchte könnten durchaus Sinn ergeben. Erst kürzlich hieß es, dass Apple die iBooks App deutlich überarbeiten und diese am App Store Design von iOS 11 anlehnen. Mit iOS 11 hatte Apple den App Store deutlich umgekrempelt und unter anderem eine Heute-Rubrik eingeführt. Mit dieser werden täglich Apps, Spieleentwickler, Interessante In-App-Käufe, Geschichten etc. beworben.

Die iBooks App besitzt derzeit fünf Rubriken (Meine Bücher, Highlights, Top Charts, Suchen und Käufe). Diese Inhalt dieser Rubriken könnten mit iOS 12 neu sortiert werden, so dass Apple beispielsweise auf Heute, Lesen, Bücher, Audio und Suche setzt.

Während der iOS 11.3 Betaphase hatte Apple die iBooks-App temporär in Books umbenannt. Seit der Beta 4 heißt es aber wieder iBooks. Gut möglich, dass der Name „Books“ mit iOS 12 zurückkehrt. Im Juni zur WWDC 2018 könnte Apple einen Ausblick auf die neue iBooks-App geben. Vor wenigen Tagen hat Apple die digitale Zeitschriften Flatrate Texture gekauft. Durchaus denkbar, dass die Übernahme ebenso Einfluss auf die neue iBooks haben wird.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.