Apple setzt jetzt weltweit zu 100 Prozent auf erneuerbare Energien

| 7:11 Uhr | 1 Kommentar

Apple liegt der Umweltschutz sehr am Herzen und ein Ziel des Unternehmens war es, weltweit zu 100 Prozent auf erneuerbare Energien zu setzen. Wie das Unternehmen nun bekannt gegeben hat, konnte dieses Ziel erreicht werden. Zudem haben sich neun weitere Apple Zulieferer dazu verpflichtet, ihre Produktion mit 100 Prozent sauberer Energie zu betreiben.

Apple wird jetzt weltweit mit 100 Prozent erneuerbarer Energie versorgt

Immer mal wieder hat uns Apple in den letzten Jahren darüber informiert, zu wieviel Prozent das Unternehmen auf grüne Energie setzt. Dabei hat sich der Wert immer weiter den 100 Prozent angenähert. Nun ist es soweit und Apple hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen jetzt alle weltweiten Standorte mit 100 Prozent erneuerbarer Energie versorgt

Dies umfasst Apple Stores, Büros, Rechenzentren und gemeinsame Standorte in 43 Ländern – darunter in den Vereinigten Staaten, in Großbritannien, China und Indien

„Wir wollen die Welt besser hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben. Nach Jahren harter Arbeit sind wir stolz darauf, diesen wichtigen Meilenstein erreicht zu haben“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Wir gehen weiter an die Grenzen des Möglichen, bei den Materialien, die wir für unsere Produkte verwenden, bei der Art und Weise, wie wir sie recyceln, in unseren Anlagen und in der Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten. Auf diese Weise versuchen wir, neue kreative und zukunftsorientierte Quellen der erneuerbaren Energien zu erschließen, denn wir wissen, dass die Zukunft nicht ohne sie auskommt.”

Weltweite Projekte für erneuerbare Energien

In den letzten Jahren hat Apple verschiedene Projekte für erneuerbare Energien gestartet. Dabei arbeitet das Unternehmen mit Energieunternehmen zusammen, um regionale Projekte zu entwickeln. Als Energiequellen dienen Solarmodule, Windparks, Biogas-Brennstoffzellen, Mikro-Wasserkraftanlagen und Energiespeichertechnologien. Apple betreibt derzeit weltweit 25 Projekte im Bereich erneuerbare Energien mit einer Gesamtleistung von 626 Megawatt. Im Jahr 2017 wurden 286 Megawatt Solarstrom erzeugt, ein Rekordjahr. Außerdem befinden sich 15 weitere Projekte im Bau. Nach deren Fertigstellung werden über 1,4 Gigawatt saubere erneuerbare Energie in 11 Ländern erzeugt.

Bereits seit 2014 werden alle Apple Rechenzentren zu 100 Prozent mit grüner Energie betrieben. Seit 2011 haben alle Ökostrom-Projekte von Apple die Treibhausgasemissionen der eigenen Standorte weltweit um 58 Prozent reduziert und damit fast 2,2 Millionen Tonnen CO2-Ausstoß in die Atmosphäre verhindert.

Zu den Apple Projekten im Bereich erneuerbare Energien gehören unter anderem

  • Apple Park, der neue Hauptsitz von Apple in Cupertino, ist jetzt das größte „LEED Platinum“-zertifizierte Bürogebäude in Nordamerika. Es wird zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie aus verschiedenen Quellen betrieben, darunter eine 17-Megawatt-Solaranlage auf dem Dach und 4 Megawatt Biogas-Brennstoffzellen, gesteuert von einem Mikronetz mit Batteriespeichern. Wenn wenig Strom benötigt wird, wird sogar Energie in das öffentliche Stromnetz eingespeist. 
  • In sechs Provinzen Chinas wurden Projekte zur Erzeugung von mehr als 485 Megawatt Wind- und Solarenergie gestartet, um die Emissionen in der Produktionskette zu reduzieren. 
  • Apple hat kürzlich angekündigt, in Waukee, Iowa, ein mehr als 37.000 Quadratmeter großes, hochmodernes Rechenzentrum zu bauen, das vom ersten Tag an vollständig mit erneuerbarer Energie betrieben wird.
  • In Prineville, Oregon, unterzeichnete das Unternehmen einen Vertrag über den Bezug von 200 Megawatt Strom aus einem Windpark in Oregon. Das Windkraftprojekt Montague wird voraussichtlich Ende 2019 in Betrieb gehen.

Neun weitere Zulieferer beteiligen sich

Darüberhinaus hat Apple bekannt gegeben, dass sich jetzt 23 seiner Zulieferer – darunter neun neue – dazu verpflichtet haben, mit 100 Prozent grüner Energie zu arbeiten. Insgesamt konnten durch saubere Energie aus Zulieferprojekten im Jahr 2017 mehr als 1,5 Millionen Tonnen Treibhausgase vermieden werden. Das entspräche einem Verzicht von mehr als 300.000 Autos. Darüber hinaus haben sich mehr als 85 Zulieferer für das Apple Clean Energy Portal registriert, einer Online-Plattform, die Apple entwickelt hat, um Zulieferern dabei zu helfen, wirtschaftlich sinnvolle Lösungen für erneuerbare Energien in Regionen auf der ganzen Welt zu finden. 

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Danlow

    Daumen hoch 👍🏻!

    10. Apr 2018 | 15:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen