Apple rekrutiert Samsung VP, um das Wachstum in Südkorea voranzutreiben

| 20:56 Uhr | 0 Kommentare

Der koreanische Smartphone-Markt ist kein leichtes Pflaster für Apple. Günstige und ansässige Hersteller liegen hier in der Gunst der Kunden weit vorne. Wie Bloomberg berichtet, soll es nun Brandon Yoon richten und Apple in Südkorea auf Erfolgskurs bringen. Mit Yoon könnte das Unternehmen genau den richtigen Kandidaten hierfür gefunden haben, immerhin war er zuletzt als Corporate Vice President bei Samsung für die digitale Strategie und andere Bereiche zuständig.

Verstärkung für Apple

Laut seinem LinkedIn-Profil wurde Brandon Yoon zum General Manager von Apple Korea ernannt. Als langjähriger Microsoft-Mitarbeiter, der zwischen 2003 und 2015 acht verschiedene Positionen in Japan, Korea, Singapur und den USA innehatte, war Yoon zuletzt von 2015 bis März 2018 als Corporate Vice President bei Samsung tätig. Hier kümmerte er sich in erster Linie um den digitalen Auftritt von Samsung. Die Tatsache, dass Apple einen Samsung VP als General Manager von Korea, dem Heimatland von Samsung, abgeworben hat, sorgte natürlich für Aufmerksamkeit. Letztendlich ist es jedoch nicht unüblich, dass große Unternehmen bei erfolgreichen Mitbewerbern nach neuen Personal suchen. Im Falle von Südkorea, geht somit kein Weg an Samsung vorbei.

Möglicherweise kann Yoon auch die südkoreanischen Behörden besänftigen. Diese haben es schon länger auf Apple abgesehen. So versuchte erst im November die staatlichen Wettbewerbshüter „Korea Fair Trade Commission“ den Verkaufsstart des iPhone X in dem Land zu boykottieren. Kritiker sind überzeugt, dass der Staat mit solchen Aktionen koreanische Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen will.

Auch wenn sich Apple in Südkorea noch schwertut, so gibt es doch Anzeichen, dass Besserung in Sicht ist. So konnte sich Apple im Vergleich zum letzten Jahr um 3,3 Prozent Marktanteil verbessern. Derzeit gehen Experten von einem Marktanteil von 28,3 Prozent aus. Samsung liegt in seinem Heimatland bei 55 Prozent.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.