6,1 Zoll LCD-iPhone soll 200 Dollar preiswerter als 5,8 Zoll OLED-Modell sein

| 21:44 Uhr | 3 Kommentare

Im Herbst dieses Jahres wird Apple vermutlich drei neue iPhone-Modelle auf den Markt bringen. Neben einem 6,1 Zoll LCD-iPhone, erwarten wir ein neues 5,8 Zoll und 6,5 Zoll OLED-iPhone. Zwischen den LCD- und OLED-Modellen wird es in jedem Fall einen Preisunterschied geben. Doch wie hoch wird dieser sein? Ein Analyse sieht den Unterschied bei 200 Dollar.

Wie sieht die Preisgestaltung der 2018er iPhone-Modelle aus?

Analyst Jun Zhang von Rosenblatt geht davon aus, dass Apple im Herbst drei neue iPhone-Modell präsentieren wird. Das 2018er Lineup soll aus einem 5,8 Zoll und 6,5 Zoll OLED-iPhone und einem 6,1 Zoll LCD-iPhone bestehen.

Der Analyst erwartet, dass Apple in diesem Jahr 60 Millionen LCD-Modelle und 50 Millionen OLED-Modelle produzieren wird. 28 Millionen sollen auf das 5,8 Zoll und 22 Millionen auf das 6,5 Zoll OLED-iPhone (jeweils 2018er Modelle) entfallen.

„We believe the LCD model is being positioned to be priced more aggressively – in the $799 range“ the report states, suggesting it would help push iPhone 6 and iPhone 6s users to upgrade to the „iPhone 8S,“ apparently also known as the „Jaguar“ model. 

Das LCD-Modell soll preislich attraktiv positioniert werden und mit 799 Dollar immerhin 200 Dollar unter dem OLED-Pendant liegen. Der 200 Dollar Preisunterschied soll durch verschiedene Maßnahme erreicht werden. Allein das LCD-Display soll rund 50 Dollar preiswerter sein als das OLED-Display. Aber auch in anderen Bereichen (Single-Kamera, Verzicht auf 3D Touch etc.) soll gespart werden. Das neue 5,8 Zoll iPhone X (2018) soll sich optisch kaum vom 2017er Modell unterschieden. Das 6,5 Zoll Modell soll der große Bruder werden.

KGI Analyst Ming Chi Kuo sprach kürzlich davon, dass das 6,1 Zoll LCD_Modell zwischen 550 Dollar und 650 Dollar positioniert werden könnte. Dies klingt in unseren Augen ein wenig zu niedrig. 

Kategorie: iPhone

Tags: ,

3 Kommentare

  • MrUNIMOG

    Ein „iPhone 8s“ für 799 $ erscheint mir sehr viel plausibler als dieses nebulöse 6.1″ LCD Modell. Allerdings dann natürlich auch kein Face ID, sondern äußerlich weitgehend identisch zum iPhone 8.
    Wir werden sehen.

    24. Apr 2018 | 22:24 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Bzw. ein „iPhone 8s Plus“ wäre es natürlich bei 799 $, äußerlich identisch zum iPhone 8 Plus.

      24. Apr 2018 | 22:26 Uhr | Kommentieren
    • Nic

      Ich bin sehr zufrieden mit meine iPhone X weil das völlig neu ist und ich hab mir lange an OLED gewünscht und viele sagen das iPhone 8 ausreichend, für mich nicht weil das selbe ist wie iPhone 7 nur Verbesserung warum soll ich iPhone 8 kaufen🤔 keine Home Button alles nur mit Touch Screen geil… Ich kaufen mir auf jeden Fall iPhone 6,5 Zoll 2018

      25. Apr 2018 | 3:45 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.