Schwarzer Punkt lässt iMessage, WhatsApp und Co. abstürzen

| 14:15 Uhr | 0 Kommentare

Dieser Tag geistert ein schwarzer Punkt durchs Internet, der verschiedene Messenger-Dienste, wie iMessage und WhatsApp zum Absturz bringen. Sowohl iPhone als auch Android-Geräte scheinen betoffen.

Schwarzer Punkt lässt iMessage, WhatsApp und Co. abstürzen

Eigentlich ist es nicht nur ein schwarzer Punkt, der euren Messenger zum Absturz bringt, sondern ein schwarzer Punkt, eingerahmt von zwei Klammern sowie ein daneben dargestellter Finger. Für euch sind es lediglich vier Zeichen, im Hintergrund befinden sich jedoch etliche Unicode-Zeichen, die Smartphones nicht mehr verarbeiten können und somit zum Absturz bringen.

Solltet ihr also eine solche Nachricht erhalten, sollet ihr diese am Besten meiden. Sollet ihr diese aus welchen Gründen auch immer erhalten und angeklickt haben, und euer Gerät streiken, so gibt es mehrere Möglichkeiten, das Problem zu beseitigen. Besitzt ihr ein iPhone mit 3D Touch, so drückt ihr z.B. fest auf das iMessage-Symbol, erstellt eine neue Nachricht, geht zurück in die Chat-Übersicht und löscht die Konversation mit dem schwarzen Punkt. Darüberhinaus besteht die Möglichkeit, über die Kontakte-App einen Kontakt auszuwählen, eine neue Nachricht zu initiieren und auf dem gleichen Weg die Konversation mit dem schwarzen Punkt zu löschen.

In der Vergangenheit sind immer mal wieder Zeichenfolgen aufgetaucht, die auf ähnliche Art und Weise einen Messenger oder eine andere App zum Absturz bringen. Wir gehen davon aus, dass Apple in Kürze ein iOS-Update bereit stellt, um das Problem zu bekämpfen. Soweit bekannt, sind alle Versionen von iOS 11.0 bis zu iOS 11.4 Beta 4 betroffen.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.