AirPlay 2: Das sind die Vorteile der neuen Streaming-Technologie

| 15:33 Uhr | 3 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple iOS 11.4, tvOS 11.4 sowie die HomePod Software 11.4 veröffentlicht und somit den Startschuss für AirPlay 2 gegeben. Doch was verbirgt sich hinter der neuen Streaming-Technologie?

Das sind die Vorteile von AirPlay 2

Apple hat eine neue Sonderseite geschaltet, mit der der Hersteller intensiver auf AirPlay 2 eingeht und die Vorteile des neuen Übertragungsprotokolls erläutert. AirPlay 2 löst das bisherige AirPlay ab. Mit AirPlay könnt ihr Musik, Videos, Spiele etc. einfach von einem Apple Gerät auf einen Lautsprecher oder TV streamen. Mit AirPlay 2 erweitert Apple die Möglichkeiten massiv.

Mit AirPlay 2 könnt ihr z.B. Musik auf mehreren AirPlay 2 fähigen Lautsprecher wiedergeben, Dabei startet alles synchron und bleibt auch so. Habt ihr zum Beispiel mehrere HomePods (ab dem 18. Juni in Deutschland erhältlich), so könnt ihr auch zum Beispiel verschiedene Songs in verschiedenen Räumen abspielen.

Im Kontrollzentrum, auf dem Sperrbildschirm oder in der AirPlay Steuerung der App könnt ihr Songs auswählen und die Lautstärke eurer AirPlay 2 fähigen Laut­sprecher regeln. Natürlich könnt ihr auch Siri nutzen, um einen bestimmten Song in einem bestimmten Raum abzuspielen.

Erhaltet ihr einen Anruf, so könnt ihr diesen entgegen nehmen, ohne dass das Abspielen der Musik unterbrochen wird. Dies war mit AirPlay (1. Generation) anders. Das Musik-Streaming stoppte, man telefonierte und anschließend konnte man weiter streamen.

Mit AirPlay 2 und Apple Music können Freunde und Bekannte ihre eigene Musik zum Mix „Als Nächstes“ hinzufügen. Wie ihr Audio mit AirPlay streamen könnt, erklärt euch Apple in diesem Support Dokument.

AirPlay 2 erreicht bald viele weitere Lautsprecher

Bereits im Laufe des Tages sind wir darauf eingegangen, dass viele Unternehmen AirPlay 2 in ihre Lautsprechern integrieren werden. Thematisch passend fügen wir diese Info hier noch einmal ein. Jeder AirPlay 2 Lautsprecher ist kompatibel mit der Home App. Folgende Lautsprecher listet Apple aktuell

  • Apple HomePod
  • Beoplay A6
  • Beoplay A9 mk2
  • Beoplay M3
  • BeoSound 1
  • BeoSound 2
  • BeoSound 35
  • BeoSound Core
  • BeoSound Essence mk2
  • BeoVision Eclipse (audio only)
  • Denon AVR-X3500H
  • Denon AVR-X4500H
  • Denon AVR-X6500H
  • Libratone Zipp
  • Libratone Zipp Mini
  • Marantz AV7705
  • Marantz NA6006
  • Marantz NR1509
  • Marantz NR1609
  • Marantz SR5013
  • Marantz SR6013
  • Marantz SR7013
  • Naim Mu-so
  • Naim Mu-so QB
  • Naim ND 555
  • Naim ND5 XS 2
  • Naim NDX 2
  • Naim Uniti Nova
  • Naim Uniti Atom
  • Naim Uniti Star
  • Sonos One
  • Sonos Play:5
  • Sonos Playbase

Kategorie: Apple

Tags:

3 Kommentare

  • Dave

    Kann ich auch Inhalte vom TV (Apple TV) über einen Homepod abspielen ?

    30. Mai 2018 | 17:42 Uhr | Kommentieren
    • Sebastian

      Ja das geht auch über AirPlay!

      30. Mai 2018 | 19:04 Uhr | Kommentieren
  • Maik

    Ist AirPlay 2 abwärtskompatibel zu AirPlay?

    31. Mai 2018 | 7:40 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.