Apple Park: Drohnenflug zeigt Reinigungs- und Landschaftsarbeiten [Video]

| 7:11 Uhr | 0 Kommentare

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Apple Park zur Flugverbotszone erklärt wird, dies vermutet zumindest Drohnen-Pilot Duncan Sinfield. Solange dies noch nicht umgesetzt wird, bleiben uns hoffentlich noch eine Vielzahl von interessanten Videos, die Apples Hauptquartier aus der Vogelperspektive zeigen. Heute geben sich mit Matthew Roberts und Duncan Sinfield gleich zwei Drohnen-Profis die Ehre und präsentieren uns das Apple-Hauptquartier, wie es gerade auf Hochglanz poliert wird.

Der Apple Park glänzt

Während sich in den vergangenen Tagen die Apple-Mitarbeiter im McEnery Convention Center in San Jose auf die WWDC vorbereitet hatten, waren die Kollegen in Cupertino bereits mit dem Tagesgeschäft beschäftigt. Denn mittlerweile haben auch die letzten Baufahrzeuge den Apple Park verlassen, womit der Alltag schnell eingetreten ist. Einzig ein Kranfahrzeug erinnert noch an das alte Bild. Das Fahrzeug ist jedoch nicht für den Aufbau verantwortlich, sondern bringt das kreisförmige Hauptgebäude auf Hochglanz. Wie Sinfield erklärt, werden die großen Fensterwände einmal die Woche geputzt.

Ansonsten sehen wir, dass der Apple Park seinem Namen endlich alle Ehre macht. So sorgen die blühenden Grünanlagen für eine farbliche Abwechslung zwischen den vielen Gebäuden. Natürlich beschäftigt Apple auch eine Vielzahl von Facharbeitern für den Garten- und Landschaftsbau, die sich um die Bäume, Sträucher und Wiesen kümmern. Der Campus soll mit über 9000 Bäumen an die alten Zeiten des Silicon Valley erinnern. Positiver Nebeneffekt: Die Kantine wird reichlich mit frischen Obst versorgt, da sich unter den Bäumen vermehrt Obstbäume befinden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.