IKEA TRÅDFRI: App-Update bringt Support für Funksteckdosen

| 15:22 Uhr | 1 Kommentar

IKEA baut seine Smart Home Marke „TRÅDFRI“ weiter aus. Die Funksteckdosen zeigten sich bereits und ab sofort werden diese auch von der IKEA TRÅDFRI App unterstützt.

IKEA TRÅDFRI: App-Update beringt Support für Funksteckdosen

Mit IKEA TRÅDFRI wächst beim Möbelgiganten eine ziemlich interessante Produktkategorie heran. Es gibt nicht nur smarte LEDs, auch eine Funksteckdose ist im Anmarsch. Fraglich ist nur, ab wann diese bei uns in Deutschland verfügbar sein wird. Gerüchten zufolge, dauert es noch ein wenig. Es scheint, als ob IKEA die Funksteckdose Schritt für Schritt in verschiedenen Ländern einführt.

In den Release-Notes spricht IKEA davon, dass die App ab sofort die neue Funksteckdose unterstützt. Zudem gibt es einen neuen Startbildschirm mit neuen Design. Viel mehr oder viel weniger dürft ihr mit dem Update nicht erwarten. Kürzlich wurde bekannt, dass Ikea auch an einem neuen TRÅDFRI Ein- Aus-Schalter sowie einer Rolladensteuerung arbeitet.

Das interessante an IKEA TRÅDFRI ist, dass das System mit Apple HomeKit genutzt werden kann. Sämtliche IKEA TRÅDFRI Produkte können so per Home-App, Siri und CO. angeheuert werden. Zudem könnt ihr Automationen, Regeln und Szenen festlegen. Auch die Steuerung von unterwegs ist möglich, falls ihr ein iPad, einen HomePod oder AppleTV besitzt und das Gerät als HomeKit-Hub benutzt.

IKEA TRÅDFRI
IKEA TRÅDFRI
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • MarcSG

    Ich bin echt total zufrieden damit. Funktioniert stabiler als mein Apple TV als Zentrale. Der Fernzugriff funktioniert einfach fast nie. Hab aber mittlerweile auch keine Ahnung mehr was ich noch probieren kann.

    Wenn man die einzelnen TRÅDFRI Fernbedienungen und Schalter noch in homekit separat integriert hätte wär es der Hammer

    16. Sep 2018 | 11:10 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.