WhatsApp arbeitet an „Urlaubsmodus“

| 14:44 Uhr | 0 Kommentare

Außerhalb Asiens dürften der WhatsApp Messenger sowie der Facebook Messenger mit jeweils über 1 Milliarde Nutzern die beliebtesten Messenger sein. Trotz dieses Erfolgs versucht man sich nicht auf seinen Lorbeeren auszuruhen, sondern mit neuen Funktionen immer wieder neue Impulse zu setzen. Aktuell arbeitet WhatsApp an einem sogenannten Urlaubsmodus.

WhatsApp arbeitet an „Urlaubsmodus“

Zuletzt hatte WhatsApp die Medienvorschau in Push-Benachrichtigungen implementiert, hinter den Kulissen arbeitet man längst an den nächsten Funktionen. So beschäftigen sich die Entwickler derzeit mit einem Urlaubsmodus und einem verbesserten „Lautlosmodus“.

Aktuell ist es so, dass ihr wenn ihr einen Chat archiviert und innerhalb dieses Chats eine neue Nachricht empfangen wird, der archivierte Chat wieder „ausgepackt“ wird. Mit dem neuen Urlaubsmodus wird es so sein, dass der Chat archiviert bleibt, wenn ihr die Benachrichtigungen für diesen stumm geschaltet habt. Die Option werdet ihr unter WhatsApp -> Einstellungen -> Mitteilungen finden.

Mit eingeschalteten Urlaubsmodus werden Chats erst wieder ausgepackt, wenn ihr diese manuell auspackt oder den Ton wieder einschaltet. Diese Funktion könnte euch in der Tat im Urlaub oder wo auch immer immer dabei helfen etwas abzuschalten. Man packt zum Beispiel einen Gruppen-Chat, in dem immer viel los ist, vor dem Urlaub ins Archiv und schaltet dieses stumm. Nun schläft der Gruppen-Chat so lange bis ihr ihn wieder weckt. Das kann natürlich nicht nur für Gruppen-Chats, sondern auch für Einzelchats genutzt werden.

WhatsApp-Chat die lautlos geschaltet sind, werden immer noch mit einem App-Badge angezeigt. Ihr erhaltet zwar zu stumm geschalteten Chats keine WhatsApp, allerdings wird an dem WhatsApp-Icon eine kleine rote 1 angezeigt, die symbolisiert, dass eine neue Nachricht eingetroffen ist. Dies lässt sich zukünftig ausschalten. Android-Nutzer können dies bereits schon und beim iPhone dürfte diese Funktion auch demnächst freigeschaltet werden.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.