Apple Car: Patentanmeldung zeigt System für autonome Elektroauto-Konvois

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Eine von Apple eingereichte Patentanmeldung beschreibt ein System, das es Elektroautos untereinander erlaubt während der Fahrt Energie zu sparen und zu teilen. Die auf Peloton getaufte Fahrzeugfunktion sieht es vor, dass die Fahrzeuge selbständig in einer Kolonne fahren und ihre Akkukapazität über einen Verbindungsarm übertragen.

Zusammen Energie sparen

Auch wenn Apple hartnäckig sein autonomes Autoprojekt verschweigt, so erhalten wir regelmäßig Hinweise auf ein fortgeschrittenes Engagement in diesem Bereich. Neben den umfangreichen Testfahrten, dienen Patentanmeldungen als eine nie versickernde Quelle für neue Informationen, die jedoch stets mit dem Gedanken im Hinterkopf betrachtet werden sollten, dass es sich hierbei nur um Ideen handelt, die möglicherweise nie umgesetzt werden.

In Apples jüngster Patent-Idee beschreibt der Hersteller ein System, mit dem autonome Autos während der Fahrt eine Fahrzeug-Kolonne bilden, um Energie zu sparen. Das System nennt sich Peloton, was ein Begriff aus dem Radsport ist, der die Hauptgruppe der Fahrer bezeichnet, die sich gegenseitig Windschatten geben.

Apple benötigt für sein System nur zwei Teilnehmer – mehr Fahrzeuge werden jedoch ebenfalls unterstützt. Je mehr Autos, umso besser, da sich hier die Aerodynamik für einen geringeren Energieverbrauch verbessert: Weniger Luftreibung bedeutet mehr Effizienz und Reichweite. Eine automatisierte Kolonnenfahrt soll diese Voraussetzung schaffen. Wie ein solches System aussehen könnte, zeigt ein Beispiel von Scania für den Nutzfahrzeugbereich:

Energieübertragung während der Fahrt

Während das Peloton dazu beitragen kann, den Kraftstoffverbrauch zu senken, schlägt Apple auch vor, dass Elektrofahrzeuge, die zusammen fahren, Reserven miteinander teilen. Apple stellt sich hierfür einen Verbindungsarm vor, der zwischen zwei Autos ausgefahren wird, so dass die beiden Fahrzeuge bei Bedarf Energie austauschen können.

Im Falle eines Konvois von Elektrofahrzeugen könnte dies ermöglichen, dass ein Auto mit einer entladenen Batterie von anderen Fahrzeugen aufgeladen wird. Da alle beteiligten Fahrzeuge selbstfahrend sind und miteinander kommunizieren sowie ihre Positionen und den Straßenzustand ablesen können, wäre es vorstellbar, dass die Fahrzeuge über einen längeren Zeitraum eng zusammenarbeiten, um eine verbesserte Energieübertragung zu ermöglichen und somit ihre Reichweite zu erweitern. (via AppleInsider)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.