Sehenswertes Video: HomePod entpuppt sich als Glitterbombe

| 10:33 Uhr | 1 Kommentar

Ihr kennt das vielleicht. Falls ihr nicht daheim seid, deponiert der Paketbote ein Paket vor der Haustür, auf der Terrasse, unterm Carport oder wo auch immer. Diesen Umstand macht sich der ein oder andere Dieb zu nutze, um das Paket zu entweden. Dies hat Mark Rober auf die Idee gebracht. eine entsprechende „Paketbombe“ zu konstruieren.

HomePod entpuppt sich als Paketbombe [Video]

Mark Rober wurde Opfer von Paketdieben. Um sich zu revanchieren, hat er einen HomePod Karton als Glitter- und Stinkbombe umfunktioniert. Zudem verbaute vier Smartphone-Kameras, um die Geschehnisse in Bild und Ton festzuhalten. Das Videomaterial wurde dabei in Echtzeit in die Cloud übertragen. Die Entwicklungsphase dauert rund sechs Monate.

Gesagt, getan. Der präparierte HomePod-Karton wurde vor der Haustür deponiert. Nun hieß es abwarten, bis die ersten Diebe sich das Paket schnappten und eine böse Überraschung erlebten. Das Videomaterial ist in jedem Fall sehenswert. Sobald der HomePod-Karton geöffnet wird, wird der Mechanismus in Gang gebracht. Zunächst wird das Glitter ordentlich verteilt und anschließend zündet die Stinkbombe. Die Reaktion der Diebe ist genial und sollte sicherlich dem ein oder anderen eine Lehre bereiten.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • iPhone-heilanstalt

    Hut ab….absolut nachahmenswert….

    19. Dez 2018 | 18:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.