Herz-Monat: Apple lädt zu Gesundheits-Events in seinen Stores

| 14:55 Uhr | 1 Kommentar

Der Monat Februar wird in den USA als „Herzmonat“ bezeichnet. Gesundheitsthemen stehen im Vordergrund und auch Apple ist mit von der Partie. Aus diesem Grund hat der Hersteller unter anderem eine Apple Watch Herausforderung gestartet, die auch in Deutschland verfügbar ist. Darüberhinaus veranstaltet Apple in seinen Stores verschiedene Gesundheits-Events.

Apple lädt zu Gesundheits-Events in seinen Stores

Apple veranstaltet im Laufe des Februars verschiedene Gesundheits-Events in seinen Stores. Eins dieser Events fand am gestrigen Tag im Apple Store „Apple Union Square“ in San Francisco statt. Unter anderem war Apple Vice President of Health Sumbal Desai vor Ort. Desai sprach dabei über die Apple Herzstudie sowie weitere Themen.

Wie CNBC zu berichten weiß, startete das Event mit der Herzgesundheit im Allgemeinen und Apple Enaggement in diesem Segment. Dabei spielt Sumbul Desai ein große Rolle. Die Apple Managerin wechselte im Jahr 2017 von Stanford Medicine nach Cupertino. Ebenfalls bei dem Event vor Ort waren Celebrity-Fitnesstrainerin Jeanette Jenkins sowie der Präsident der American Heart Association Robert Harrington.

Desai gab zu verstehen, dass sie bei Apple die Möglichkeit besitzt, Großes zu erreichen. Weiter gab sie zusammen mit Robert Harrington bekannt, dass die Ergebnisse der Apple Herzstudie am 16. März veröffentlicht werden. Über 400.000 Personen haben teilgenommen. Einen kleinen Einblick gab es jedoch von Harrington schon vorab.

Er wies darauf hin, dass die Medizin immer noch nicht die genauen Ursachen von Vorhofflimmern kennt, eine Erkrankung, bei der Menschen ein erhöhtes Schlaganfallrisiko haben. Es sei ungewöhnlich, dass eine derart große Bevölkerungsgruppe untersucht wird, da die klinische Forschung meist auf wenige tausend Menschen beschränkt ist.

Genau darin liegt Apples Vorteil. Problemlos können an einer solchen Studie mehrere Hundert-Tausend Menschen teilnehmen. Sumbul Desai ist gespannt, was die Medizin und auch Konsumenten aus der aktuellen Studie für Konsequenzen ziehen. Die Motivation für ihre Arbeit bezieht die Managerin übrigens aus vielen positiven Rückmeldungen, die Apple für sein Gesundheits-Engagement erhält.

1 Kommentare

  • Roberto

    Ich finde das ja alles gut, aber wann wird die EKG der Apple Watch 4 auch hier in Deutschland endlich freigegeben, denn auch hier in Deutschland haben wir uns aus diesem Grund für die neue Apple Watch entschieden??

    13. Feb 2019 | 16:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen