App Store: 65 Prozent mehr Umsatz als im Google Play Store

| 15:57 Uhr | 0 Kommentare

Wie SensorTower berichtet, verzeichneten iOS-Entwickler im ersten Quartal 2019 eine Umsatzsteigerung von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Wie das Marktforschungsunternehmen feststellt, konnten hierbei die 100 größten Softwareentwickler im Apple App Store in den ersten drei Monaten dieses Jahres knapp 65 Prozent mehr einnehmen als die umsatzstärksten Android-App-Entwickler.

Der App Store bleibt lukrativer

SensorTower analysierte den Umsatz der 100 umsatzstärksten App Store Publisher und gab bekannt, dass jeder von ihnen im ersten Quartal 2019 durchschnittlich 83,8 Millionen US-Dollar einnehmen konnte. Bei der Analyse der Top-Entwickler des Google Play Stores lag der Durchschnitt bei 51 Millionen US-Dollar.

Der Unterschied ist bei Apps außerhalb der Spiele-Kategorie noch deutlicher. Jeder der 100 umsatzstärksten iOS-Entwickler nahm durchschnittlich 23,3 Millionen US-Dollar in diesen Kategorien ein. Die entsprechende Gruppe konnte bei Google laut SensorTower 7 Millionen US-Dollar umsetzen. Beim Gaming kann Google bei den Top-100-Publisher zumindest ansatzweise gute Zahlen verbuchen, dennoch liegt auch hier Apple klar vorne. Während die Entwickler mit den Spielen im App Store durchschnittlich 70 Millionen US-Dollar verdienen, folgt der Google-Club mit 48 Millionen US-Dollar.

Kategorie: App Store

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.