Apple Arcade: Mitarbeiter testen Apples neuen Spiele-Abodienst

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Mit Apple Arcade wird es diesen Herbst einen neuen Abodienst geben, der iOS, macOS und tvOS Spiele bieten wird. Ein genauer Starttermin steht noch aus. Wie 9to5Mac berichtet, können Apples Mitarbeiter jedoch bereits ihre Runden durch Apples Spielhalle drehen.

Apple Arcade im Testbetrieb

Nachdem Apple im März 2019 auf dem „It’s showtime“-Event Apple Arcade vorgestellt hatte, wurde es schnell wieder ruhig um den Dienst. Lediglich die Absicht 500 Millionen US-Dollar in die Markteinführung von Apple Arcade zu stecken, ließ später vermuten, dass es Apple tatsächlich mit seinem „Netflix für Spiele“ ernst meint. Nun gibt es erneut ein Lebenszeichen von Apple Arcade. So werden derzeit interne Tests durchgeführt, die zeigen sollen, ob der Dienst für seinen nahenden Release bereit ist. Der offizielle Start könnte womöglich bereits kurz nach der September-Keynote erfolgen. Derzeit gibt es mehrere Hinweise, dass die Keynote am 10. September abgehalten wird. Das Highlight wird hier die Vorstellung der nächsten iPhone-Generation sein.

Für den neuen Abo-Service sind über 100 Spiele für iOS, macOS und tvOS eingeplant, darunter Releases von renommierten Game-Designern wie Hironobu Sakaguchi, Ken Wong, Will Wright und vielen mehr. Apple verspricht, dass die Plattform auf kuratierte Spiele setzt und mit Originalität sowie Qualität jedes Alter anspricht. Apple Arcade soll im Herbst in über 150 Ländern starten. Den Preis für das Gaming-Abo wird das Unternehmen wahrscheinlich auf der kommenden Keynote bekanntgeben. Apple Mitarbeiter können (zumindest in der Testphase) für 0,49 US-Dollar pro Monat auf Apple Arcade zugreifen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.