iPad Pro 2020 angeblich mit rückseitiger 3D-Kamera (Update)

| 19:49 Uhr | 1 Kommentar

Apple plant die Vorstellung eines neuen iPad Pro mit rückseitiger 3D-Kamera im März des kommenden Jahres. So geht es zumindest aus der jüngsten Einschätzung von The Elec hervor.

iPad Pro 2020 mit rückseitiger 3D-Kamera?

Der Artikel stützt sich auf nicht näher genannte Industriequellen und behauptet, dass Apple mit dem koreanischen Zulieferer Derkwoo Electronics kooperiert. Dieser soll Komponenten für die 3D-Kamera des iPad pro 2020 liefern. Dazu sollen unter anderem Halterungen führen, die noch Ende dieses Jahres in die Massenproduktion gehen sollen.

Die 3D-Erkennung auf der Rückseite wird als Time-of-Flight-Technologie bezeichnet. Sie misst die Zeit, die ein Laser oder eine LED benötigt, um von Objekten in einem Raum abzuprallen, und liefert eine genaue 3D-Karte der Umgebung. 

Während das iPhone voraussichtlich Ende 2020 diese Technologie spendiert bekommen. soll es beim iPad Pro schon ca. ein halbes Jahr früher der Fall sein. Diese Behauptung passt zumindest zu einem Bloomberg-Bericht von Januar, in dem es ebenso heiß, dass dass im Frühjahr 2020 neue iPads mit 3D-Kamera auf der Rückseite auf den Markt kommen werden. Zuletzt hieß es jedoch von Bloomberg, dass Apple bereits im Herbst 2019 neue iPad Pro präsentiert.

Von daher ist nicht ganz klar, was Apple im Schilde führt. Es ist durchaus möglich, dass Apple ursprünglich im März 2020 neue iPad Pro mit 3D-Kamera vorstellen wollten. Es ist denkbar, dass diese Technologie jedoch noch nicht marktreif ist und man daher im Herbst 2019 ein Leistungs-Upgrade-Upgrade anbietet und Ende 2020 ein komplett neues iPad Pro mit 3D-Kamera auf den Markt bringt.

Update 27.08.2019 08:10 Uhr: Die Firma Derkwoo Electronics hat sich per Mail an uns gewandt und mitgeteilt, dass die Gerüchte schlichtweg falsch sind.

Update_2 02.09.2019 19:49 Uhr: The Elec meldet sich noch einmal zu Wort und untermauert noch einmal, dass Apple Anfang kommendes Jahres ein iPad Pro mit rückwärtiger 3D-Kamera auf den Markt bringen wird.

US-based Apple also plans to adopt the ToF module for the first time in its tablet, the iPad Pro, early next year. The ToF function will be available for the iPhones beginning in the latter half of next year.

Kategorie: iPad

Tags:

1 Kommentare

  • Hans-Dieter

    Was stimmt nun? Welcher Aussage soll man bolß Glauben schenken? Verlassen wir uns auf ein Koreanischen TecBlog oder der Firma die die Teile fertigen soll, aber dem TecBlog wiederspricht???
    Ich glaube ich kann nun eine halbes Jahr lang nicht mehr gut schlafen oder bis Apple sein iPad mit ToF auf den Markt bringt.

    03. Sep 2019 | 15:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen