Bloomberg: iPad & iPhone 2020 mit neuen AR-Sensoren, AR.Headset frühestens 2021

| 8:39 Uhr | 0 Kommentare

Erst gestern meldete sich The Information zur Wort und berichtete von einem internen Meeting auf dem Gelände des Apple Parks. Dabei ging es in erster Linie um Augmented Reality Themen. Es hieß, dass Apple im Jahr 2022 ein AR-Headset auf den Markt bringen möchte, 2023 soll eine schlankere AR-Brille folgen. Nun gibt es neue Information einer weiteren Quelle.

Bloomberg: iPad & iPhone 2020 mit neuen AR-Sensoren

Bloombergs Mark Gurman schaltet sich in die Diskussion ein und hält weitere Informationen zur Apple AR-Roadmap bereit. Bevor ein AR Headset bzw. eine AR-Brille auf den Markt kommen wird, wird Apple das iPhone und iPad um AR-Funktionen erweitern.

Gurman berichtet, dass Apple an mehreren AR-/VR-Geräten arbeitet. Diese sollen alle auf einem neuen 3D Sensor-System basieren. Dieses soll zunächst beim iPad Pro verbaut werden. Mit der Vorstellung des neuen iPad Pro wird in der ersten Jahreshälfte 2020 gerechnet. In der zweiten Jahreshälfte 2020 soll auch das iPhone 12 auf diesem 3D-System basieren.

Ein neues „iPad Pro“, das bereits in der ersten Hälfte des Jahres 2020 auf den Markt gebracht werden soll, wird ein neues Modul mit zwei Kamerasensoren (aktuelles Modell ein Kamerasensor) und einem kleinen Loch für das 3D-System enthalten, mit dem Anwender dreidimensionale Rekonstruktionen von Räumen, Gegenständen und Menschen erstellen können. Der in Cupertino, Kalifornien, ansässige Technologieriese plant, den Sensor später im Jahr 2020 zusammen mit den 5G-Netzwerkfähigkeiten in neue High-End-iPhones aufzunehmen, teilten die Informanten mit, die nicht näher genannt werden wollten, da sie nicht berechtigt sind, über die Produkte zu sprechen.

Weiter heißt es, dass Apple das Jahr 2021 oder 2022 anpeilt, um ein AR-/VR-Headset für „Spielen, Ansehen von Videos und virtuelle Meetings“ auf den Markt zu bringen. Eine leichtere und schlankere AR-Brille soll im Jahr 2023 folgen.

Das 3D-Sensorsystem, das in den kommenden Gerät verbaut werden soll, soll eine weiterentwickelte Version des aktuellen Face ID-Sensors sein. Angeblich soll ein neues Betriebssystem namens „rOS“ auf den AR-Headsets und AR-Brillen zum Einsatz kommen.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.