Apple arbeitet angeblich an einem neuen GaN USB-C Ladegerät mit 65W Schnell-Ladefunktion

| 19:22 Uhr | 1 Kommentar

Einem aktuellen Bericht zufolge gehört Apple zu einer Reihe von Unternehmen, die planen, in diesem Jahr ein GaN-basiertes Netzteil herauszubringen. Dieses soll unter anderem über eine Schnell-Ladefunktion mit 65W verfügen.

Apple arbeitet angeblich an einem neuen GaN USB-C Ladegerät

Neben Unternehmen wie auch Xiaomi, Huawei, Samsung, Oppo soll auch Apple Pläne für die Galliumnitrid-Technologie besitzen, die eine Schnell-Ladefunktion über die USB-C Schnittstelle mit bis zu 65W ermöglicht, so GizChina.

According to Caifa News, in addition to Xiaomi, Huawei, Samsung, OPPO, and Apple all have deep accumulation in GaN technology. Xiaomi, a supplier of Xiaomi GaN solutions, said that following Xiaomi, „this year, several manufacturers of the same size as Xiaomi will release GaN power adapters.“

Die GaN-Technologie verwendet weniger Komponenten als Standard-Siliziumladegeräte und ermöglicht die Herstellung von Ladegeräten in einem kompakteren Gehäuse als bei einem Standardnetzteil.

Aus dem aktuellen Bericht geht nicht ganz hervor, welches konkreten Pläne Apple besitzt. GaN-Netzteile profitieren unter anderem von der Möglichkeit, dass die Stromabgabe in Abhängig vom angeschlossenen Gerät flexibler gestaltet werden kann. Gut möglich, dass wir zukünftig vielseitigere Apple Ladegeräte erleben.

Es gibt bereits verschiedene Hersteller, die auf die GaN-Technologie setzen. So hat beispielsweise Anker diese in seinem 30W USB-C Ladegerät PowerPort Atom PD 1 implementiert. (via Macrumors)

Anker USB C Ladegerät, PowerPort Atom PD 1 extrem kompaktes 30W mit Power Delivery und...
  • Klein aber oho: ein mächtiges laptop-ladegerät, so groß wie ein handy-ladegerät. Starke 30W...
  • High Speed: 2.5 Mal schneller als dein übliches iphone-ladegerät. Lade 50% Akku in nur 30 Minuten!

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • MrUNIMOG

    Das wär doch was, noch kleineres und leichteres Netzteil für das 13″ MacBook Pro. Oder vielleicht tatsächlich ein neues 14″ Modell.

    20. Feb 2020 | 21:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.