iPhone 12 Pro verfügt über 6GB RAM, iPhone 12 über 4GB

| 8:38 Uhr | 0 Kommentare

Im Rahmen des „Hi, Speed“-Event hat Apple allerhand Details zum iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max verraten. Wieviel Arbeitsspeicher der Hersteller aus Cupertino verbaut, wurde – erwartungsgemäß – nicht bekannt gegeben. Nun wird diese Information allerdings bekannt.

iPhone 12 Pro mit 6GB RAM – iPhone 12 mit 4GB RAM

Den Kollegen von Macrumors liegen plist-Dateien der Xcode 12.1 Beta vor, die zeigen, auf wieviel Speicher Apple bei den neuen Geräten setzt. Diese Dateien haben bereits in den letzen Jahren bei zahlreichen iPhone-Modellen die Größe des Arbeitsspeichers verraten.

Demnach setzt Apple beim iPhone 12 Pro (Max) auf 6GB RAM, während beim iPhone 12 (mini) 4GB RAM verbaut werden. Dies passt zu der Größe des RAMs, die ein Geekbench-Ergebnis zum iPhone 12 Pro verrät. Im Vergleich dazu setzt Apple beim iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max im vergangenen Jahr bei allen Modellen auf 4GB RAM. Wir gehen davon aus, dass die Erhöhung des Arbeitsspeichers auf 6GB RAM mit dem verbauten LiDAR-Scanner zu tun hat.

Mit der Erhöhung des RAMs sowie durch den leistungsstärkeren A14-Chip dürften insbesondere die Pro-Modelle einen riesigen Leistungsschub erfahren. Aber auch die non-Pro-Modelle werden eine Beschleunigung verspüren. Den A14-Chip verbaut Apple auch beim iPad Air 4. Erste Benchmarks haben gezeigt, wie leistungsstark der A14-Chip ist.

Ab morgen (16. Oktober 2020, 14:00 Uhr) lassen sich das iPhone 12 und iPhone 12 Pro vorbestellen. Am 06. November 2020 folgen das iPhone 12 mini und das iPhone 12 Pro Max. 

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen