Q4/2020: Wichtigste Fakten zu den Apple Quartalszahlen

| 8:42 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple seinen Geschäftsbericht für das abgelaufene Quartal bekannt gegeben. Der Hersteller aus Cupertino verzeichnete einen Umsatz von 64,7 Milliarden Dollar bei einem Gewinn von 12,67 Milliarden Dollar. In zahlreichen Regionen und in nahezu allen Produktkategorien konnte Apple wachsen. Mac, iPad und die Service-Sparte waren besonders erfolgreich.

Im Rahmen des Bekanntgabe haben wir nicht nur erfahren, dass Apple One heute startet, und dass dieses Jahr noch neue Produkte erscheinen werden, Apple Chef Tim Cook und Finanzchef Luca Maestri haben noch weitere interessante Aussagen getätigt.

Wichtigste Fakten zu den Apple Q4/2020 Quartalszahlen

  • zweistelliges Wachstum in den Nicht-iPhone-Kategorien
  • iPhone Modelle starteten später als letztes Jahr. Bis Mitte September verzeichnete die iPhone-Nachfrage ein Wachstum im zweistelligen Bereich
  • Service-Kategorie besonders erfolgreich
  • Umsatz-Erwartungen für China wurden übertroffen
  • Jahresumsatz von 274,5 Milliarden Dollar (6 Prozent Wachstum).
  • Tim Cook betont noch einmal das beste Produkt-Lineup
  • Apple besonders erfolgreich bei Bildungskunden
  • Cook blickt optimistisch in die Zukunft
  • iPhone startet mit 5G-Support in eine neue Ära
  • Apple One startet am 30. Oktober
  • Fitness+ startet noch dieses Jahr
  • Cook ist sehr stolz auf die Arbeit seiner Mitarbeiter während der schwierigen COVID-19 Pandemie
  • 2020 war ein Rekordjahr beim Umsatz sowie beim Gewinn pro Aktie
  • Allzeit-Hoch für Mac- und Service-Umsatz
  • Q4-Rekord für Wearables, Home und Accessoires
  • Q4-Rekord in vielen Ländern, darunter Deutschland, USA; Kanada, Brasilien, Spanien, Frankreich, Italien und Südkorea
  • Service-Umsatz lag bei 14,5 Milliarden Dollar (16 Prozent Wachstum)
  • iPhone-Umsatz lag bei 26,4 Milliarden Dollar
  • Service mit Allzeit-Rekord für den App Store, Cloud-Dienste, Music und Apple Pay
  • Neue Services wie Apple TV+, Arcade, Apple News+ und Apple Card tragen zum Wachstum des Service-Umsatzes bei
  • Anzahl der Abos, die Apple verwaltet, steig um 35 Millionen. Bis Ende des Jahres will man auf insgesamt 600 Millionen kommen.
  • Wearables, Home and Accessories verzeichneten eine Umsatz von 7,9 Milliarden Dollar (21 Prozent Wachstum)
  • iPad-Umsatz lag bei 6,8 Milliarden Dollar (46 Prozent Wachstum)
  • Mac-Umsatz mit Allzeit-Rekord (9 Milliarden Dollar Umsatz und 29 Prozent Wachstum)
  • Höhe Kundenzufriedenheit bei iPhone, iPad und Mac
  • Installationbasis der Mac- und iPad-Nutzer auf Allzeit-Hoch

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen