WhatsApp: Das passiert, wenn ihr die neuen Nutzungsbedingungen nicht bestätigt

| 11:07 Uhr | 0 Kommentare

Über die neuen WhatsApp Nutzungsbedingungen und neuen Datenschutzrichtlinien, die ursprünglich am 08. Februar in Kraft treten sollten und auf den 15. Mai verschoben wurden, haben wir in den letzten Wochen mehrfach berichtet. Die Ankündigung, neue Regelungen einzuführen, hat bei zahlreichen Nutzern zu einer großen Verunsicherung geführt. Schnell guckte man sich nach alternativen Messengern um und WhatsApp bekam ordentlich Druck zu spüren. Gleichzeitig startete WhatsApp eine „Marketing-Offensive“. Nun informieren die Entwickler darüber, was passieren, wenn Nutzer die neuen Nutzungsbedingungen nicht bestätigen.

Was passiert am Datum des Inkrafttretens?

WhatsApp hat augenscheinlich gemerkt, dass es nicht einfach reicht, sich neue Nutzungsbedingungen und neue Datenschutzrichtlinien durch Nutzer bestätigten zu lassen. Stattdessen läuft nun eine Auklärungskampagne, um detaillierter auf die Hintergründen einzugehen.

So hat WhatsApp bereits bestätigt, dass man bei uns in Europa keine Nutzerdaten mit Facebook zu Werbezwecken teilt. Nun geht das Unternehmen darauf ein, was am Datum des Inkrafttretens passiert. 

Wenn ihr bis zum 15.03.2021 nicht den neuen Richtlinien zugestimmt habt, wird WhatsApp euren Account nicht löschen. Euch wird dann allerdings nicht mehr die volle Funktionalität von WhatsApp zur Verfügung stehen, bis ihr zugestimmt habt. Ihr werdet zwar für kurze Zeit Anrufe und Benachrichtigungen erhalten, aber in der App weder Nachrichten lesen noch welche senden können.

Ihr habt folgende Möglichkeiten

  • Ihr könnt immer noch nach dem 15. Mai zustimmen. Es gilt die Richtlinie hinsichtlich inaktiver Benutzer.
  • Bis zum 15. Mai könnt ihr euren Chatverlauf auf einem Android-Gerät oder einem iPhone exportieren und einen Bericht zu deinem Account herunterladen. Für den Fall, dass ihr euren Account von einem Android-Gerät, iPhone oder KaiOS-Telefon aus löschen möchtet, hoffen WhatsApp, dass ihr es euch noch einmal überlegt. WhatsApp kann diesen Vorgang nicht rückgängig machen, da dabei euer Chatverlauf gelöscht wird, ihr aus all euren WhatsApp Gruppen entfernt werdet und eure WhatsApp Backups gelöscht werden.
  • Wenn ihr Hilfe dabei benötigst, einen Bericht zu eurem Account herunterzuladen oder euren Account zu löschen, könnt ihr WhatsApp kontaktieren.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.