Apple feiert „Black Music Month“

| 19:33 Uhr | 0 Kommentare

Anfang dieses Jahres feierte Apple den „Black History Month“, nun steht der „Black Music Month“ an. Neben einer speziellen „Today at Apple“-Session, findet ihr in Apple Music mehrere Wiedergabeliste, die sich mit dem Thema beschäftigen.

Fotocredit: Apple

Apple feiert „Black Music Month“

Zur Feier des „Black Music Month“ kooperiert Apples neuester US-Store in der Innenstadt von Nashville, Tennessee, mit dem National Museum of African American Music (NMAAM), um virtuelle „Today at Apple“-Sessions mit den Country-Künstlern Willie Jones und Valerie June zu veranstalten. Die Teilnehmer lernen von diesen unglaublichen Songwritern das Musizieren, während sie die reichhaltige Geschichte der Musik, Geschichte und Kultur erkunden.

„Wir freuen uns sehr, mit unserem Nachbarn, dem National Museum of African American Music, zusammenzuarbeiten, um den Black Music Month zu feiern und die Today at Apple-Programmierung in die Nashville-Community zu bringen“, sagte Deirdre O’Brien, Senior Vice President of Apple bei Apple Retail + People. „Unsere Today at Apple-Sessions zielen darauf ab, Kreativität zu inspirieren, und mit Sessions, die von unglaublichen Künstlern wie Willie Jones und Valerie June geleitet werden, und sind wir gespannt, was unsere Teilnehmer erschaffen.“

Am morgigen Dienstag (15. Juni 2021) wird die Singer-Songwriterin Valerie June Achtsamkeit und Kreativität erforschen und den Teilnehmern beibringen, wie sie sich von der reichen Geschichte der afroamerikanischen Kultur inspirieren lassen können. Zusammen mit Palmer und NMAAM Vice President of Brand and Partnerships Tuwisha D. Rogers-Simpson, wird Juni dann eine kreative Übung leiten, um Dankbarkeit, Mut und Freude mit der Notizen-App auf dem iPhone zu erkunden.

(via Apple Newsroom)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.