macOS Monterey Beta 4 bringt Livetext-Funktion für Intel-Macs

| 12:22 Uhr | 0 Kommentare

Neben der Beta 4 zu iOS 15 und iPadOS 15 hat Apple am gestrigen Abend auch die Beta 4 zu macOS Monterey freigegeben. Dies bedeutet, dass eingetragene Entwickler ab sofort eine neue Beta auf ihren Macs installieren und ausprobieren können. Eine Neuerung sticht dabei direkt ins Auge. Apple bietet die Livetext-Funktion nun auch für Intel-Macs an.

macOS Monterey Beta 4 bringt Livetext-Funktion für Intel-Macs

Apple beschreibt die Funktion Livetext in Kombination mit macOS Monterey wie folgt

Livetext nutzt maschinelles Lernen, um Text wie Telefonnummern, Webseiten, Adressen und Trackingnummern in Bildern zu entdecken, damit Nutzer:innen den Text kopieren und an anderer Stelle einfügen, Anrufe starten, eine Webseite öffnen und Informationen finden können. Visual Lookup nutzt zudem maschinelles Lernen, damit Nutzer:innen in Bildern etwas über Tiere, Kunst, Sehens­würdigkeiten, Pflanzen und mehr entdecken und erfahren können. Diese Features funktionieren über das gesamte macOS hinweg, auch in Apps wie Fotos, Nachrichten und Safari.

Nicht nur auf dem Mac, sondern auch auf dem iPhone und iPad bietet Apple die Livetext-Funktion mit iOS 15 und iPadOS 15 an.

Bis zur macOS Monterey Beta 3 war es so, dass Livetext nur für Macs mit M1-Chip angeboten wurde. Mit der Beta 4 ändert sich dies. Ursprünglich gingen wir davon aus, dass die Funktion die Apple Neutral Engine voraussetzt. Bei Intel-Macs scheinen die Entwickler eine andere Lösung gefunden zu haben. 

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen