Mindestens ein iPhone 14 wird angeblich kein 120Hz ProMotion Display bieten

| 7:11 Uhr | 1 Kommentar

Jetzt, wo das iPhone 13 offiziell vorgestellt wurde, kann die Gerüchteküche wieder richtig loslegen und sich auf das konzentrieren, was als Nächstes kommt. Wie zum Beispiel das iPhone 14. Heute versucht The Elec ein wenig Licht auf die Display-Planung für die nächste iPhone-Generation zu werfen. So plant Apple laut der koreanischen Webseite für mindestens eines der vier 2022er iPhone-Modelle ein LTPS-OLED-Display zu verwenden, was bedeutet, dass mindestens ein iPhone 14 weiterhin ein 60Hz-Display haben wird.

Fotocredit: Apple

Mindestens ein iPhone 14 mit LTPS-OLED-Display

Das neue iPhone 13 Pro und das iPhone 13 Pro Max verfügen jeweils über ein ProMotion-Display mit einer variablen Bildwiederholfrequenz zwischen 10 Hz und 120 Hz, was zu einer flüssigeren Darstellung von Inhalten beim Ansehen von Videos, Spielen oder Scrollen von Webseiten führt. Möglich machen dies die stromsparenden LTPO-OLED-Displays der Pro-Geräte, während das iPhone 13 und das iPhone 13 mini über LTPS-OLED-Displays ohne Unterstützung für ProMotion verfügen.

The Elec liegen nun Informationen vor, dass Apple in mindestens einem der iPhone 14-Modelle weiterhin ein LTPS-OLED-Panel verwenden wird. Damit wäre dieses Modell auf eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hz begrenzt. Das bedeutet, dass Apple ProMotion auch im Jahr 2022 noch als Differenzierungsmerkmal für zukünftige Geräte nutzen kann. Doch welche Modelle was bekommen werden, bleibt natürlich ein Geheimnis, wobei die Pro-Geräte für ProMotion wieder gesetzt sein sollten. Zumindest lässt das Gerücht die Chance offen, dass Apple im nächsten Jahr ein weiteres iPhone mit ProMotion aufwertet

Gerüchten zufolge wird Apple die mini-Option im nächsten Jahr fallen lassen. Stattdessen könnte es ein iPhone 14 und iPhone 14 Max sowie ein iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max geben. Was die Größen betrifft, so wird gemunkelt, dass sie 6,1 Zoll, 6,7 Zoll, 6,1 Zoll bzw. 6,7 Zoll groß sein werden.

In dem Bericht heißt es zudem, dass LG Display ab 2022 einen Teil der Aufträge für LTPO-OLED-Displays übernehmen wird. Das bedeutet, dass Apple in Zukunft weniger auf Samsung angewiesen sein wird.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • T/r

    Man hat ja gesehen wie das mit dem Vorhersagen so ist beim 13er !
    Das 13er ist grade raus und man macht jetzt schon Aussagen zum iPhone 14 naja ich sag mal voraus das sich das Design ändern wird!

    20. Sep 2021 | 15:13 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.