Gurman: M1X MacBook Pro und AirPods 3 kommen noch 2021 – neue AirPods Pro nächstes Jahr

| 8:11 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat weiterhin vor, neue Apple Silicon MacBooks und AirPods vor Ende 2021 auf den Markt zu bringen, aber auf andere wichtige Produktpremieren müssen wir möglicherweise bis 2022 warten. Das vermutet zumindest Bloombergs Mark Gurman in seinem neuen „Power On“ Newsletter.

Neue AirPods Pro und überarbeitetes iPad Pro kommen 2022

Gurman erwartet immer noch, dass neue MacBook Pros und AirPods bis Ende 2021 angekündigt werden, aber er geht davon aus, dass wir für weitere wichtige Produkteinführungen bis nächstes Jahr warten müssen. Mit Blick auf das Jahr 2022 erklärt Gurman, dass Apple die Einführung mehrerer Produkte plant, darunter neue AirPods Pro, ein neu gestaltetes iPad Pro und neue Apple Silicon Macs wie ein überarbeiteter Mac Pro Tower und ein neu gestaltetes MacBook Air. Die Apple Watch soll gleich mit drei neuen Modellen aufwarten. Das iPhone 14 ist natürlich auch gesetzt und wird traditionell im Herbst veröffentlicht.

Die AirPods Pro könnten zu den ersten neuen Produkten im neuen Jahr zählen. Gurman und Debby Wu von Bloomberg berichteten bereits zuvor, dass die nächste Generation der AirPods Pro neue Bewegungssensoren für die Fitnessüberwachung enthalten werden. Sie sagten auch, dass Apple ein kleineres Design getestet hat, bei dem die Stiele unter den Ohrstöpseln wegfallen. Was das neu gestaltete iPad Pro betrifft, so berichteten Gurman und Wu, dass Apple eine neue Glasrückseite mit Unterstützung für kabelloses Laden und die Möglichkeit, AirPods aufzuladen, testet.

2022 könnte auch das Jahr sein, in dem Apple sein in der Gerüchteküche heiß gehandeltes Mixed-Reality-Headset vorstellt, das Augmented-Reality- und Virtual-Reality-Funktionen kombiniert, so Gurman. Er betont jedoch, dass Apples „echte AR-Brille“ wahrscheinlich noch zwei bis vier Jahre entfernt sei.

Gurman wies darauf hin, dass Apple an einer Satellitenfunktion für künftige iPhones arbeitet, die es Nutzern ermöglichen würde, Textnachrichten und Notrufe in Gebieten ohne Mobilfunknetz abzusetzen. Die Funktion wurde bereits für das iPhone 13 erwartet, ist aber „einfach noch nicht fertig“, wie Gurman erklärt.

Kategorie: Apple

Tags: , , , ,

1 Kommentare

  • Jens

    Ich kann diese ewigen Gerüchte nicht mehr hören. Schon in diesem Jahr lagen alle falsch. Lasst es einfach sein!

    20. Sep 2021 | 8:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.