Neues iPad Pro mit horizontaler Rückkamera angeblich in Arbeit

| 17:07 Uhr | 0 Kommentare

Ein neues Gerücht besagt, dass ein zukünftiges iPad Pro ein horizontales Layout der Rückkamera und ein querformatiges Apple-Logo auf der Rückseite aufweisen könnte. Dies ist Teil eines angeblichen Vorstoßes von Apple, die Nutzung des iPad Pro im Querformat statt im Hochformat zu fördern.

Fotocredit: Apple

Querformat bevorzugt

Der Leaker Dylanddkt behauptet, dass eine zukünftige Version des iPad Pro ein aktualisiertes Design erhalten wird. Das überarbeitete iPad Pro soll unter anderem ein horizontales Kamera-Layout anstelle des aktuellen vertikalen Kamera-Designs und ein Querformat-Apple-Logo auf der Rückseite bieten. Das neue iPad ist laut dem Gerüchtejäger zwar bereits „in Arbeit“, wann wir mit einer Veröffentlichung rechnen können, weiß Dylanddkt jedoch nicht. Wenn es um Leaks von Dylanddkt geht, blicken wir auf eine gemischte Erfolgsbilanz, wobei sich insbesondere seine vielen Leaks rund um zukünftige Macs noch beweisen müssen.

Apple hat in den letzten Jahren damit begonnen, sein höherwertiges iPad Pro als nahezu Laptop-Ersatz zu bewerben, insbesondere wenn es mit einer Tastatur im Einsatz ist. Derzeit ist das Logo auf der Rückseite des Magic Keyboard im Querformat, so dass Apple vielleicht einfach das iPad Pro selbst mit seinem Zubehör angleichen möchte. Außerdem ist das Apple-Startup-Logo auf dem iPadOS jetzt auch im Querformat zu sehen.

Wenn Apple Gefallen an der Drehung des Logos auf der Rückseite findet, könnte das auch bedeuten, dass Face ID, das derzeit auf dem kurzen oberen Rahmen eingebettet ist, auf die längere Seite verschoben wird, um das iPad Pro weiter als ein Gerät zu bewerben, das im Querformat sein volles Potenzial ausspielt.

Bloomberg hatte zuvor berichtet, dass das iPad Pro 2022 eine Glasrückseite haben wird, die das kabellose Aufladen für Geräte wie das iPhone oder die AirPods sowie das kabellose Aufladen für das iPad Pro selbst ermöglichen könnte. Apple hat das iPad Pro zuletzt im April dieses Jahres mit dem M1-Chip und einem 12,9 Zoll Mini-LED-Display aktualisiert, aber das Design des iPad Pro hat sich seit seiner grundlegenden Überarbeitung im Jahr 2018 nicht verändert.

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.